Kuchen Rezepte

Kaffeeplätzchen

Portionen: je nach Größe ca. 35-40 StückDrucken

Zutaten

Teig
280 g Mehl
180 g Butter (laktosefrei, wenn du sehr empfindlich bist)
100 g Staubzucker
100 g geriebene Walnüsse
1 TL gemahlener Kaffee

Creme
¼ l Milch, laktosefrei
1 Pkg. Vanillepuddingpulver
100 g Kristallzucker
250 g Butter, Raumtemperatur (laktosefrei, wenn du sehr empfindlich bist)
1 Tasse starker Kaffee, abgekühlt

Dekoration
Ca. 100-150 g dunkle Schokolade, laktosefrei
Schoko-Mokka-Bohnen (sind je nach Marke laktosefrei)

Zubereitung

1. Backblech mit Backpapier belegen. Backrohr vorheizen auf 180° C Ober-/Unterhitze.
2. Die Zutaten mit der Küchenmaschine oder von Hand zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 2-3 mm dick ausrollen. Quadrate oder Rauten ausstechen, auf das Backblech legen und ca. 12-14 Minuten backen. Die Kekse sollen hellbraun, aber nicht dunkel werden.
3. Für die Creme das Puddingpulver mit etwa einem Viertel der Milch glattrühren. Die restliche Milch mit dem Zucker aufkochen, die Puddingpulvermischung unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen einrühren. Wenn die Mischung dicklich wird, den Topf vom Herd nehmen. Pudding mit einer Frischhaltefolie bedecken, damit sich keine Haut bildet, und komplett auskühlen lassen.
4. Die weiche Butter mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer schlagen, bis sie cremig und fast weiß ist. Den Pudding löffelweise einrühren, dann nach und nach den Kaffee einarbeiten.
5. Die Creme in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen. Die Hälfte der Kekse umdrehen und die Creme aufdressieren, die restlichen Kekse als Deckel aufsetzen.
6. Die Schokolade klein hacken und bei niedriger Hitze schmelzen. Die Oberseite der Kekse in die Schokolade tunken, jedes Keks mit einer Mokkabohne verzieren. Erstarren lassen und kühl aufbewahren.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *