After – Eight – Likör

Zutaten für 1 Portionen:

1 Flasche Likör, 0, 5 l (Pfefferminz-)
200 g Puderzucker
5 Eigelb
5 EL Kakaopulver, oder eine Tafel Halbitterschokolade
1 Flasche Kondensmilch, ca.125 ml
1 Pck. Vanillezucker

Verfasser:
Kräuterjule

Alle Zutaten der Reihe nach in den Mixer einer Schlagmühle geben. Jeweils immer zwischendurch schlagen.

Bei der Kondensmilch kann ich nur in etwa Angaben machen, weil ich nicht mehr genau weiß, wie viel damals in der Flasche drin war.

Zum Schluss dann alles in eine Karaffe oder entsprechende Flasche geben und verschließen.

Wenn der Likör ein paar Tage steht und gut durchgezogen ist, schmeckt er noch besser.

Arbeitszeit: ca. 15 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: keine Angabe

Bulgur-Schafskäse-Auflauf

Zutaten für 4 Portionen:

2 Zwiebel(n)
250 g Bulgur
750 ml Gemüsebrühe
4 m.-große Tomate(n) oder 1 kleine Dose
500 g Zucchini
3 EL Tomatenmark
1 TL Kräuter der Provence
Pfeffer, schwarzer
150 g Schafskäse
4 EL Olivenöl

Verfasser:
Sofi

Zwiebeln hacken, mit dem Bulgur in 2 EL Olivenöl andünsten. Die Gemüsebrühe angießen und bei kleiner Hitze 15 Min. ausquellen lassen.

Tomaten überbrühen, häuten und klein schneiden (bzw. abgießen). Zucchini in Scheiben schneiden und zusammen in 2 EL Olivenöl andünsten. Tomatenmark und Knoblauch dazugeben. Mit Kräutern und Pfeffer würzen. Schafskäse würfeln.

Bulgur, Zucchini und die Hälfte vom Schafskäse vermischen und in eine Auflaufform füllen. Den restlichen Schafskäse oben drüber geben.

Im heißen Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 25 Min. überbacken.

Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 25 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 457

Waldmeistertorte

Zutaten für 12 Portionen:

3 Ei(er)
160 g Zucker
100 g Mehl
4 Pck. Vanillezucker
1 Msp. Backpulver
500 g Dickmilch
2 kleine Zitrone(n)
18 cl Waldmeister – Sirup
11 Blatt Gelatine, weiße
500 ml Schlagsahne
125 ml Wasser

Verfasser:
experimentiererin

Eier eine Minute auf höchster Stufe schaumig schlagen, dann 100 g Zucker dazu – weitere 2 Minuten schlagen.
Mehl, 1 x Vanillezucker und Backpulver mischen, über die Creme sieben und auf niedrigster Stufe unterrühren.
In einer gefetteten Springform (26 oder 28 cm) 20 – 35 Minuten bei 170 ° C – 200 ° C backen.
Dickmilch, 60 g Zucker, 3 x Vanillezucker, Saft von den Zitronen und 6 Schnapsgläser Waldmeistersirup mit dem Handmixer verrühren.
8 Blatt weiße Gelatine einweichen, erhitzen und leicht erkalten lassen. Anschließend unterrühren. Steifgeschlagene Sahne unterheben, alles auf den kalten Boden gießen und für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
1/8 l Wasser, 3 Schnapsgläser Waldmeistersirup und 3 Blatt weiße Gelatine erhitzen, leicht abkühlen lassen und vorsichtig auf den Torte gießen. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Arbeitszeit: ca. 1 Std.
Ruhezeit: ca. 12 Std.
Schwierigkeitsgrad: pfiffig
Kalorien p. P.: keine Angabe

Rinderbraten im Römertopf

Zutaten für 4 Portionen:

1 kg Rinderbraten
Salz
Pfeffer
3 EL Sesamöl
2 Zwiebel(n), würfeln
5 Tomate(n), geviertelt
1 Bund Petersilie, glatte gehackt
3 Zweig/e Thymian, gehackt
300 g Champignons, in Scheiben
300 g Schinken, gekochter in Würfel
300 ml Rotwein
200 g Crème fraîche
2 TL Stärkemehl

Verfasser:
Annelore

Den Braten salzen, pfeffern, mit dem Sesamöl einreiben und in den eingeweichten Römertopf legen.
Alle anderen Zutaten um den Braten verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Rotwein angießen. Den Braten in den kalten Backofen stellen und bei 200°C garen.

Den Braten aus dem Römertopf nehmen und noch 10 Minuten ruhen lassen.

Die Stärke mit der Creme fraiche verrühren und an den Bratenfond geben.

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 729

Türkischer Linsensalat

Zutaten für 4 Portionen:

250 g Linsen
6 EL Olivenöl
1 Zitrone(n), Saft davon
Salz und Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
3 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
2 Zweig/e Minze
½ Bund Petersilie
75 g Oliven, schwarz, ohne Stein
4 Tomate(n)
3 Ei(er), hart gekocht
Essig (Rotwein-)
100 g Feta-Käse

Verfasser:
McMoe

Die Linsen verlesen, im Sieb kalt abbrausen und mit kaltem Wasser bedeckt zum Kochen bringen. Bei kleiner Hitze in 20 bis 60 Minuten gar, aber nicht zu weich kochen. Linsen abgetropft in eine Schüssel geben, noch warm mit 5 EL Olivenöl und dem Saft der Zitrone mischen. Dabei salzen und kräftig pfeffern.

Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen. Die Zwiebeln fein würfeln und im restlichen Olivenöl glasig braten, ohne zu bräunen. Knoblauch durch die Presse drücken, mit Kreuzkümmel bestreuen, alles mischen und weitere 1 bis 2 Minuten sanft braten. Vorsichtig unter die Linsen mengen, ohne diese zu zerdrücken.
Minze und Petersilie abbrausen, trocken tupfen und nicht zu fein hacken. Unter die Linsen mischen und den Salat unter gelegentlichem Wenden 1 Stunde ziehen lassen.

Oliven grob hacken. Tomaten waschen, abtrocknen, von den Stängelansätzen befreien und wie die geschälten Eier in Achtel oder Scheiben teilen. Den Linsensalat mit Salz, Pfeffer, Essig und Olivenöl abschmecken, mit Oliven, Tomaten und Eiern anrichten und den Fetakäse darüber zerbröseln.

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Ruhezeit: ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: ca. 529

Kichererbsen – Aufstrich

Zutaten für 6 Portionen:

1 Dose Kichererbsen (240 g)
4 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
2 EL Wasser
½ TL Kreuzkümmel
1 TL Gewürzpaste (Harissa)
1 EL Petersilie, gehackte
n. B. Salz

Verfasser:
dubh

Die Kichererbsen abtropfen lassen und zusammen mit dem Olivenöl, dem Zitronensaft und dem Wasser in eine Schüssel geben und pürieren. Kreuzkümmel, Harissa (Vorsicht: scharf!), frisch gehackte Petersilie und etwas Salz hinzufügen und gut verrühren.

Dazu schmeckt am besten Fladenbrot oder Baguette.

Leicht scharfer Brotaufstrich, der sich zum Frühstück aber auch auf Partys zum Dippen gut eignet. Lässt sich abgedeckt im Kühlschrank problemlos 2-3 Tage aufbewahren.

Arbeitszeit: ca. 15 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 110

Ziegenfrischkäse – Sahne mit grünem Apfel

Zutaten für 6 Portionen:

200 g Ziegenfrischkäse
4 EL Sahne
2 EL Olivenöl
2 Äpfel, grüne, z. B. Granny Smith
Salz und Pfeffer
n. B. Schinken, roher für die Dekoration

Verfasser:
bushcook

Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse herausschneiden und die Äpfel in sehr schmale Spalten schneiden. Diese auf einen großen Teller legen und mit Frischhaltefolie bedecken. Für ca. 5 Minuten in der Mikrowelle garen. Sie müssen hinterher so weich sein, dass man sie problemlos mit einem Löffel essen kann.

Den Ziegenfrischkäse mit einer Gabel zerdrücken und in der erwärmten Sahne schmelzen. Unbedingt mit niedriger Temperatur arbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abschließend das Olivenöl dazugeben und alles zu einer cremigen Masse verrühren.

Einen kleinen Löffel Ziegenfrischkäse-Masse in kleine Vorspeisengläser geben und glatt streichen. Mit den weichen Apfelspalten belegen. Dann wieder Ziegenkäse und wieder Apfel. So oft schichten, wie man möchte.

Die Gläser können nach Belieben noch mit rohem Schinken oder geräucherter Enten- oder Gänsebrust dekoriert werden.

Arbeitszeit: ca. 15 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln vegetarisch

Zutaten für 4 Portionen:

2 große Möhre(n)
170 g Champignons, kleine aus der Dose
225 g Bambussprosse(n)
1 Zwiebel(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
250 g Bandnudeln, schmale
2 EL Sesamöl
6 EL Gemüsebrühe
3 EL Sojasauce
2 EL Sherry
1 EL Essig, (Weißweinessig)

Verfasser:
lmo

Die geschälten Möhren und die Bambussprossen in feine Stifte schneiden, die Pilze in Scheiben schneiden, die Zwiebel würfeln und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

Die Nudeln bissfest kochen.

In der Zwischenzeit das Sesamöl im Wok erhitzen und das Gemüse ca. 5 Minuten braten. Brühe, Sherry, Sojasauce und Weißweinessig zufügen und eine Minute köcheln lassen. Zum Schluss die Nudeln dazugeben und alles vermengen.

Arbeitszeit: ca. 15 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 324

Schinken – Käse – Toast aus der Pfanne

Zutaten für 4 Portionen:

175 g Käse (Gruyère)
8 Scheibe/n Toastbrot
4 Scheibe/n Schinken, gekocht
4 Ei(er)
2 EL Öl (Sonnenblumenöl)
15 g Butter

Verfasser:
Draconia

Käse in 8 Scheiben schneiden. 4 Scheiben Toast zuerst mit je 1 Scheibe Käse, dann mit 1 Scheibe Schinken und wieder mit Käse belegen. Mit den übrigen Toastscheiben bedecken.
Eier mit einem Schneebesen oder einer Gabel gut verquirlen. Belegte Toastscheiben auf beiden Seiten darin wenden, bis alles aufgesogen ist.
Öl und Butter zusammen in einer Pfanne erhitzen. Toasts darin portionsweise bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten je 4 Minuten braten. Sie sollten goldgelb und der Käse geschmolzen sein. Dann warm stellen und sofort servieren, wenn alle Toasts fertig sind.

Variante: Zur Abwechslung lässt sich der gekochte Schinken durch geräucherte Putenbrust oder feine Salami ersetzen.

Reichen sie zu den Schinken-Käse-Toasts gegrillte Tomaten oder einen Tomatensalat mit Frühlingszwiebeln und Vinaigrette.

Arbeitszeit: ca. 10 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 502

Spargelsalat

Zutaten für 4 Portionen:

2 kg Spargel
3 Liter Wasser (Salzwasser)
Für die Marinade:
½ Tasse Essig (Estragonessig)
2 Tasse/n Brühe (Spargelbrühe)
1 Bund Schnittlauch
Salz und Pfeffer
etwas Zucker
4 EL Öl
1 Prise(n) Zucker

Verfasser:
kara_0815

Den Spargel vom Kopf zum Schnittende schälen und das Schnittende dann abschneiden. Den geschälten Spargel etwa 15 bis 20 Minuten in Salzwasser mit einer Prise Zucker kochen.

In der Zwischenzeit die Marinade aus den Zutaten außer dem Schnittlauch und dem Öl anrühren.

Den Spargel mit einer Schaumkelle aus dem Kochwasser nehmen und heiß in die Marinade legen, diesen dann 2 Stunden durchziehen lassen. Vor dem Servieren den fein geschnitten Schnittlauch und das Öl auf den Salat geben.

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Ruhezeit: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 158