Author - admin

Kümmel – Muffins

Zutaten für 4 Portionen:

1 Ei(er)
60 ml Öl
150 g Joghurt
100 ml Milch
250 g Mehl
2 ½ TL Backpulver
1 TL Salz
2 TL Kümmel
Pfeffer, schwarzer
100 g Käse, geriebener Emmentaler

Verfasser:
käsespätzle

Für 12 Muffins das Ei, Öl, Joghurt und Milch miteinander verrühren, Mehl, Backpulver, Pfeffer, Salz, Kümmel und Käse zugeben und gut vermischen.
In die gefetteten Muffinformen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200° 20-25 Min. backen. Nach kurzer Abkühlzeit aus der Form lösen.

Schmecken gut zur Kartoffelsuppe mit Rohpolnischen.

Arbeitszeit: ca. 10 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: keine Angabe

Cremige Spinatsuppe

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Kartoffel(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Öl
1 Pck. Suppengrün, TK, (50g)
1 Pck. Spinat (TK-Rahmspinat), (300g)
2 TL Gemüsebrühe, (instand)
40 g Schinken, gewürfelt (roh)
4 TL Crème fraîche
Salz und Pfeffer, weißer
Kräuter, zum Garnieren
Muskat

Verfasser:
elke erika

Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Zwiebel schälen, hacken.
Öl erhitzen. Kartoffeln und Zwiebel darin andünsten. Suppengrün unaufgetaut zufügen, kurz mitdünsten. Spinat zugeben und 3/4 l Wasser zugießen. Alles aufkochen, die Brühe einrühren und ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.
Gemüse in der Suppe mit dem Schneidstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Schinken (evtl. Fett entfernen) in Streifen schneiden. Suppe in vorgewärmten Suppentellern anrichten. Je 1 TL Crème fraîche darauf geben. Evtl. mit einem Holzspießchen durch die Suppe ziehen. Schinken darüber streuen. Kräuter waschen und die Suppe damit garnieren.

Arbeitszeit: ca. 50 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 170

Tagine (Tajine) mit Lamm und Quitten

Zutaten für 6 Portionen:

1 ½ kg Lammfleisch, Keule, in grossen Würfeln
2 große Zwiebel(n), grob gehackt
3 große Quitte(n), geschält, und geviertelt, Kerngehäuse entfernt
125 g Aprikose(n), getrocknet (möglichst Bio-Qualität)
3 EL Olivenöl
3 EL Butter
1 TL Koriander, gemahlen
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
½ TL Cayennepfeffer
¼ TL, gestr. Safran (ersatzweise 1/2 TL Kurkuma)
1 TL, gestr. Ingwer, frisch, geraspelt (bitte keinen getrockneten Ingwer verwenden)
2 Stange/n Zimt (vorzugsweise Ceylon-Zimt)
1 EL Tomatenmark
1 Tasse Koriandergrün, frisch, gehackt (optional, kann auch weggelassen werden.)
2 EL Koriandergrün, frisch, gehackt, zum Garnieren (siehe obiger Kommentar)
Salz und Pfeffer
2 EL Honig

Verfasser:
sheherzade

Lammwürfel in Olivenöl anbraten.

Eine der gehackten Zwiebeln, alle Gewürze, Korianderblätter (optional), Salz nach Geschmack und Tomatenmark hinzufügen. Mit Wasser bedecken, zum Kochen bringen und auf kleinem Feuer etwa 60-90 Minuten garen, bis das Lammfleisch weich ist.

Währenddessen die zweite gehackte Zwiebel mit den Quittenstücken in der Butter langsam goldbraun braten. Zwiebel, Quitten, Honig und die getrockneten Aprikosen etwa knapp 1/2 Stunde bevor das Lammfleisch gar ist hinzufügen und alles zusammen weiter auf kleinem Feuer zu Ende garen.

Mit Couscous servieren, mit den gehackten Korianderblättern garnieren. Wer keinen Koriander mag, kann auch frische, glattblättrige Petersilie zur Garnitur verwenden.

Arbeitszeit: ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: keine Angabe

Tomatensauce für Pizza

Zutaten für 1 Portionen:

½ Dose Tomate(n), gestückelte
1 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n)
½ kl. Dose/n Tomatenmark
etwas Ketchup
Salz und Pfeffer
Oregano

Verfasser:
heresbach

Knoblauch und Zwiebel schälen und etwas zerkleinern. Zusammen mit den restlichen Zutaten mit dem Mixstab pürieren und im Topf bisschen köcheln lassen, abschmecken. Fertig
Reicht für knapp ein Blech, evtl. etwas mehr herstellen.

Arbeitszeit: ca. 5 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 97

Schweinefilet überbacken, in rosa Sauce

Zutaten für 5 Portionen:

800 g Schweinefilet(s)
380 g Champignons, frisch
2 Becher Sahne
2 EL Tomatenmark
300 g Käse (Gouda), gerieben
Speck (Frühstücksspeck) zum Umwickeln
Wein, weiß
Salz und Pfeffer

Verfasser:
cannella

Schweinefilet in ca. 1 cm dünne Scheiben schneiden und jede Scheibe mit dünn geschnittenem Frühstücksspeck umwickeln. Champignons putzen und blättrig schneiden. Mit den Champignons den Boden einer Auflaufform auslegen, die umwickelten Fleischstücke darauf legen.
Sauce: 2 Becher Sahne aufkochen, mit ca. 2 EL Tomatenmark, Pfeffer und Salz würzen. Einen Schuss Weißwein dazu geben und geriebenen Käse darin auflösen. Sehr dick einkochen lassen, evtl. mit etwas Mehl binden. Diese rosa Sauce über das Fleisch geben und ca. 35 Minuten im Ofen bei 180 bis 200 Grad überbacken.
Dazu passen Feldsalat und Baguette.

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: keine Angabe

Alinas Käse-Sahne-Torte

Zutaten für 1 Portionen:

2 Tortenboden, Biskuit, hell
500 g Schlagsahne, gut gekühlt
10 Blatt Gelatine
500 g Quark, 20 % Fett
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
½ Zitrone(n), Saft und Schale
2 Dose/n Mandarine(n), abgetropft
Puderzucker, zum Bestäuben

Verfasser:
Alina1995

Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte geben, einen Tortenring darum legen. Den anderen Biskuitboden in 16 Kuchenstücke schneiden, beiseite stellen.

Sahen steif schlagen und kühl stellen. Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Quark mit Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und -schale aufschlagen. Gelatine ausdrücken, im Wasserbad flüssig werden lassen und nacheinander jeweils 1 EL Quarkcreme einrühren. Das Gelatine-Quark-Gemisch nun unter die gesamte Quarkcreme ziehen. Zuletzt erst Sahne, dann die Mandarinen unter die Crème heben. Alles auf den vorbereiteten Biskuitboden geben, mit den vorgeschnittenen Biskuitstücken bedecken, mindestens 4 Std kühl stellen.
Kurz vor dem Verzehr die Torte dick mit Puderzucker bestäuben.

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Ruhezeit: ca. 4 Std.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: ca. 5.699

Holländische Sauce, gestreckt

Zutaten für 4 Portionen:

20 g Speisestärke
¼ Liter Gemüsebrühe
2 Eigelb
50 g Butter, kalt
1 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer, weiß
1 Prise(n) Zucker

Verfasser:
Cacao_noir

Speisestärke mit kalter Gemüsebrühe glatt rühren und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren dick kochen lassen.

Anschließend auf dem heißen, aber nicht kochenden Wasserbad abwechselnd Eigelb und Butterflöckchen unterschlagen. Das geht am besten mit der Schlagscheibe des Pürierstabes. Zum Schluss Zitronensaft und Geschmackszutaten unterrühren. Die Sauce muss dicklich sein und darf nicht gerinnen. Die fertige Sauce sofort zu Tisch geben und allenfalls kurzfristig im Wasserbad warm halten.

Die Eigelb- und Buttermenge kann je nach Geschmack erhöht oder verringert werden.

Verwendung wie Sauce Hollandaise nach klassischem Rezept.

Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: ca. 161

Gemüse – Kartoffel – Auflauf

Zutaten für 4 Portionen:

600 g Kartoffel(n), kleine
400 g Brokkoli
600 g Blumenkohl
300 g Möhre(n)
500 ml Gemüsebrühe
1 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Butter oder Margarine
2 EL Mehl
100 ml Milch
50 g Käse (Gouda), geriebener
Salz
Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
Fett für die Form

Verfasser:
maeuschen2710

Die Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen.
In der Zwischenzeit Brokkoli und Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Die Möhren schälen, waschen und in Stücke schneiden. Die Gemüsebrühe aufkochen und Blumenkohl und Möhren darin ca. 12 Minuten garen. Nach ca. 5 Minuten den Brokkoli zufügen.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Gemüse abgießen und die Gemüsebrühe dabei auffangen. 400 ml von der Brühe abmessen. Die Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen.

Nun Butter oder Margarine erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Mit Mehl bestäuben und weiter anschwitzen. Dann nach und nach unter ständigem Rühren mit der abgemessenen Gemüsebrühe und der Milch ablöschen. Unter Rühren aufkochen lassen. Nun 25 g vom Käse unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Kartoffeln und das Gemüse in eine gefettete Auflaufform füllen. Die Sauce darüber gießen und mit den restlichen 25 g Käse bestreuen.

Den Auflauf im heißen Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 175°C) ca. 20 Minuten überbacken. Heiß servieren.

Arbeitszeit: ca. 45 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: ca. 407

Gemüse – Spaghetti – Pfanne

Zutaten für 4 Portionen:

250 g Spaghetti (Vollkorn-)
4 Möhre(n)
4 Paprikaschote(n), gelb
4 Paprikaschote(n), rot
8 Lauchzwiebel(n)
400 g Brokkoli
2 EL Olivenöl
1 gr. Dose/n Tomatenmark
400 ml Gemüsebrühe, Instant
1 TL Basilikum, getrocknet

Verfasser:
Schokomaus01

Möhren schälen und würfeln. Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Brokkoli kurz wässern und in Röschen teilen.
Schneller geht es, wenn man tiefgefrorenes Gemüse verwendet.

Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Möhren und Paprika darin anbraten. Lauchzwiebeln und Brokkoli zugeben. Tomatenmark zugeben und anschwitzen. Brühe zugießen und Basilikum zugeben und aufkochen lassen, ca. 7 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nudeln abgießen und unter das Gemüse heben.

Arbeitszeit: ca. 25 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: ca. 394

Spätzle Pfanne a la Feuermohn

Zutaten für 3 Portionen:

500 g Spätzle, aus dem Kühlregal
400 g Steak(s), Hüftsteak oder ähnliches
1 Paprikaschote(n), rot
1 Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
1 Zucchini
150 g Champignons
2 Fleischtomate(n)
Salz
Pfeffer
Öl

Verfasser:
feuermohn

Als erstes müsst ihr die Paprika, die Gemüsezwiebel und die Tomaten in kleine Stücke schneiden. Im Anschluss daran die Zucchini sowie die Champignons in dünne Scheiben schneiden.
Dann schneidet ihr das Hüftsteak in Streifen und würzt es mit Salz und Pfeffer.
In der Zwischenzeit könnt ihr Öl in einer Pfanne erhitzen. Wenn das Öl heiß genug ist, bratet ihr das Fleisch in 3 – 4 Minuten darin an. Dann holt ihr das Fleisch wieder raus und stellt es warm.
Im übrig geblieben Bratfett bratet ihr nun das Gemüse, bis auf die Tomaten, darin an und lasst es ca. 10 Minuten darin dünsten.
In einer separaten Pfanne könnt ihr dann die Spätzle in ein paar Minuten anbraten und gebt diese dann zu dem Gemüse und vermengt alles miteinander. Dann kommen noch die Tomaten dazu und ihr lasst es noch ein paar Minuten schmoren. Zum Schluss gebt ihr das Fleisch darunter und fertig ist es.

Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 670