Category - Auflauf Rezepte

Lothringer Nudelauflauf

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

2 St.Zwiebeln, fein gewürfelt
Öl nach Bedarf
ca. 1 kgHackfleisch (Rind- und Schweinefleisch gemischt)
2 kleine DosenTomatenmark
2Brühwürfel (Masox)
ca. 400 mlWasser
200 mlRotwein
4Knoblauchzehen, gepresst
1 ELedelsüßes Paprikapulver
1/2 TLChiliflocken
3 ELZucker
Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
3 ELgetrockneter Oregano
1 TLgetrockneter Thymian
1 ELSpeisestärke
2 Pck.Nudeln (insgesamt 1 kg, beliebige Form)
300 ggeriebener Käse
1 BecherSchlagsahne

ZUBEREITUNG

  1. Zwiebeln in einem Topf mit Öl glasig anbraten. Hackfleisch hinzufügen und mit braten. Paprikapulver und Tomatenmark dazugeben und weiter braten. Mit Brühe ablöschen (wer keine hat, kann sie durch Brühwürfel und Wasser ersetzen). Wein sowie gepressten Knoblauch, Zucker, Salz und Pfeffer hinzufügen. Das Ganze nun mit einem Deckel zudecken und schmoren lassen.
  2. Nudeln in einem großen Topf mit kochendem Wasser, einer Prise Salz und einem Tropfen Öl wie gewohnt gar kochen und anschließend das Wasser abgießen.
  3. Die Fleischsoße mit der in 100 ml angerührten Speisestärke andicken und noch kurz kochen lassen. Nach Bedarf abschmecken und salzen. Die Soße sollte einen intensiven Geschmack haben, also nicht mit Gewürzen sparen. Die fertige Soße mit den Nudeln gründlich vermengen und ca. 15 Minuten ruhen lassen, damit die Nudeln die Flüssigkeit aufnehmen können. Die Mischung anschließend auf ein großes Blech oder in eine große Backform geben, mit geriebenem Käse bestreuen und mit Sahne überziehen.
  4. Den Auflauf ca. 45 Minuten bei 160 °C backen.

Gefüllte Hähnchenbrust mit Champignonsoße

ZUTATEN

Für 8 Portionen:

8 St.Hähnchenbrustfilets
8 ScheibenKochschinken
8 ScheibenEdamer
etwasSenf
etwasPfeffer
etwasSalz
etwasÖl
etwasMehl

Für die Soße:

1 DoseChampignons
1Zwiebel
250 mlSchlagsahne
3Käseecken (Schmelzkäsezubereitung)
etwasGewürzsalz

Für die Beilage:

1 kgKartoffeln

ZUBEREITUNG

  1. Die Hähnchenbrust waschen (und die Sehne herausschneiden), anschneiden, leicht klopfen, salzen, pfeffern, mit Senf bestreichen und jeweils eine Scheibe Schinken und Käse darauf legen, umlegen und auf ein Holzspieß stechen. In Mehl wenden und in heißem Öl anbraten. Anschließend in eine Auflaufform geben, mit der Bratensaft und etwas Wasser übergießen und im Backofen fertig braten.
  2. Die Kartoffeln reinigen, schneiden, vorkochen und das Wasser abgießen. Danach auf ein Backblech legen, salzen, mit Kümmel und eventuell mit Gewürzsalz bestreuen, mit Öl betropfen und im Backofen braten.
  3. Für die Soße die Zwiebel würfeln und im Öl anbraten, dann abgetropfte Champignons dazugeben, mit Gewürzsalz würzen und weiter braten. Die Sahne hineingießen und 3 Schmelzkäseecken unterrühren. (Man kann auch eine andere Käsesorte verwenden.) Solange rühren, bis sich alle Zutaten zu einer homogenen Soße gebunden haben, dann servieren. Guten Appetit!

Für das Rezept bedanken wir uns bei einer tollen Köchin – Blažena Sadovská

Spaghetti mit Hähnchenfleisch und Rahmsoße

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

300 gHähnchenbrust
Salz und Pfeffer nach Geschmack
100 mlÖl
1 ELSenf
1 ELKetchup
400 gsaure Sahne
400 gSpaghetti
200 ggeriebener Käse

ZUBEREITUNG

  1. Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  2. In heißem Öl anbraten, salzen und pfeffern.

  3. Ketchup und Senf hinzufügen, umrühren und saure Sahne dazugeben. Zum Kochen bringen und nach Bedarf salzen und pfeffern.

  4. Gegarte Spaghetti mit der Soße überziehen und mit geriebenem Käse bestreuen.

Pilzsoße mit böhmischen Knödeln

ZUTATEN

500 gPilze
1 ELSchmalz
1 St.Lorbeerblatt
3 St.Piment
2 ELgestrichen Mehl
nach GeschmackSalz, frisch gemahlener Pfeffer
3 TLEssig
PriseZucker
1 St.Zwiebel
1 BecherSchlagsahne
Milch nach Bedarf

ZUBEREITUNG

  1. Die geputzten Pilze schneiden.
  2. Die Zwiebel im Schmalz anbraten und die Pilze dazugeben. Salzen, pfeffern, das Lorbeerblatt und Piment dazugeben und kurz braten.
  3. Mit etwas Wasser ablöschen und weich dünsten. Die Zeit hängt von der Pilzart ab. Die Sahne mit Mehl verrühren und zu den Pilzen geben.
  4. Essig, Zucker und nach Bedarf Milch dazugeben und bei milder Hitze kurz aufkochen. Mit Salz abschmecken.
  5. Mit böhmischen Knödeln oder Salzkartoffeln servieren.

Pilz-Kartoffelsuppe

ZUTATEN

1 Schüsselvoller Pilze
3 St.Kartoffeln
2 St.Möhren
1 St.Lorbeerblatt
5Piment
2 St.Zwiebeln
1Knoblauchzehe
nach Geschmack Salz, Pfeffer
1 ELMajoran
3 ELButter
2 ELMehl

ZUBEREITUNG

  1. Die Pilze und die Möhren putzen und schneiden.
  2. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Die Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden.
  3. Die Pilze und das Gemüse zusammen mit einem Lorbeerblatt und 5 St. Piment in einen Topf geben. Mit Wasser übergießen, salzen und pfeffern.
  4. Die Suppe gar kochen.
  5. Aus Butter und Mehl eine helle Mehlschwitze zubereiten, mit kalter Wasser ablöschen und dann in die Suppe hineingeben.
  6. Bei milder Hitze 10 Minuten kochen lassen. Danach mit gepresstem Knoblauch, Majoran und Salz abschmecken.

Rinderschmorbraten mit Pilzen und Sahne

ZUTATEN

Rindfleisch
Schmalz/Öl
Zwiebel
Salz
Pfeffer
Kümmel, gemahlen
Gewürzsalz
Pilze, trocken oder tiefgefroren
Wasser/Brühe
Brühwürfel (Fleischbrühe)
Speck
Sahne

Beilage:

Reis/Kartoffeln

ZUBEREITUNG

  1. Die Menge der Zutaten ist absichtlich nicht angegeben – jeder sollte nach der Anzahl seiner Gäste kalkulieren. Das Fleisch in Scheiben schneiden. Schmalz oder Öl erhitzen, die fein geschnittene Zwiebel sowie die gesalzenen und gepfefferten Fleischscheiben anbraten. Mit gemahlenem Kümmel, Salz, Pfeffer und Gewürzsalz würzen.
  2. Die Pilze in einem anderen Topf aufkochen; trockene Pilze einweichen. Das Fleisch mit Wasser angießen und Brühwürfel, Pilze mit der Brühe, Speckwürfel dazugeben. Zugedeckt schmoren.
  3. Nach Ende der Garzeit das Fleisch herausnehmen und die Soße andicken, kurz aufkochen, vom Herd nehmen und die Sahne beimengen. Danach das Fleisch wieder zurück in die Soße legen und kurz aufkochen.

Böhmische Pilzsuppe mit pochiertem Ei (Tassenrezept)

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

1 TasseWaldpilze
1 TasseKartoffeln
Salz und Pfeffer nach Bedarf
Butter für die Mehlschwitze
Mehl für die Mehlschwitze
Dill nach Geschmack
Hähnchenbrühe
1 ELEssig
Piment
Lorbeerblätter
1/2 TasseSahne
Ei(er)

ZUBEREITUNG

  1. Zwei Töpfe bereitstellen. In einem der Töpfe Kartoffelstücke, Piment und Lorbeerblätter kochen. Nach der Hälfte der Garzeit Pilze hinzufügen.
  2. In dem anderen Topf Mehlschwitze zubereiten, etwas abkühlen lassen und dann mit heißer Brühe angießen.
  3. Umrühren und kurz kochen. Anschließend die Kartoffeln mit Pilzen und Wasser hinzufügen. Gehackten Dill und Essig dazugeben, salzen und pfeffern. Noch kurz kochen und anschließend Sahne unterrühren.
  4. Vom Herd nehmen, ein Stück Butter hineingeben und mit pochiertem Ei servieren.

Böhmische Kartoffel-Pilz-Suppe (ein traditionelles Rezept)

ZUTATEN

500 gfrische Pilze
2 – 3 St.Kartoffeln
3Knoblauchzehen
1 BundFrühlingszwiebeln (nur den weißen Teil)
2Lorbeerblätter
5 St.Piment
1 HandvollMajoran
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Wasser oder Gemüsebrühe nach Bedarf
2 ELButter
1 ELSchmalz
2 ELMehl

ZUBEREITUNG

  1. Pilze putzen und klein schneiden, Kartoffeln schälen und ebenso klein schneiden und beides in den Topf geben. Die klein geschnittenen Frühlingszwiebeln, Lorbeerblätter, Piment und Wasser oder Gemüsebrühe (ca. 2 Liter) hinzufügen. Salzen und pfeffern. 15 Minuten kochen.
  2. Schmalz und Butter in einem Topf schmelzen, Mehl hinzufügen und eine helle Mehlschwitze entstehen lassen.
  3. Mit kaltem Wasser angießen und dann über ein Sieb in die Suppe hineingießen.
  4. Gepressten Knoblauch und Majoran hinzugeben und mit Salz abschmecken. Dann noch ca. 10 Minuten kochen.

Schweineschmorbraten mit Pilzen

ZUTATEN

Schweinefleisch
Schmalz oder Öl
Zwiebeln
Salz
Pfeffer
Speck
Kümmel, gemahlen
Pilze, getrocknet
Bouillon (Würfel)
Mehl zum Andicken

ZUBEREITUNG

  1. Schweinefleisch in Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Schmalz oder Öl schmelzen, eine Zwiebel klein schneiden und anbraten. Das Fleisch, kurz scharf anbraten (eventuell Speckwürfel hinzugeben).
  2. Gemahlenen Kümmel, Salz und Pfeffer dazugeben. Getrocknete Pilze einweichen oder tiefgefrorene verwenden (wenn man keine frischen hat).
  3. Das Fleisch mit Wasser angießen und Bouillon sowie die eingeweichten Pilze mit dem Wasser hinzugeben. Alles so lange schmoren lassen, bis das Fleisch weich ist. Den Saft andicken und kurz köcheln. Das Gericht mit Reis servieren. Guten Appetit!

Schweinefleisch in Pilzsoße

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

5 ScheibenSchweineschulter
2 St.Zwiebeln
300 gfrische Pilze (oder getrocknete)
Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel nach Geschmack
Öl und Schmalz nach Bedarf
Pilzbrühe und Pilzgewürz
Mehl

ZUBEREITUNG

  1. Schweinefleisch in Scheiben schneiden, klopfen, salzen, pfeffern und mit gemahlenem Kümmel bestäuben.
  2. Zwiebeln würfeln und im heißen Öl anschwitzen. Die Schnitzel von einer Seite mit Mehl bestäuben, zu den Zwiebeln geben und beidseitig braten.
  3. Mit Pilzbrühe angießen, mit Pilzgewürzen bestreuen, zudecken und schmoren lassen. Geputzte frische Pilze (oder eingeweichte getrocknete Pilze) ins kochende Wasser geben, salzen, eine Prise gemahlenen Kümmel dazugeben und dünsten.
  4. Die gedünsteten Pilze zum Fleisch geben und noch so lange kochen, bis das Fleisch gar ist. Wenn es so weit ist, das Fleisch herausnehmen.
  5. Die Soße eventuell andicken, abschmecken und/oder mit Sahne verfeinern. Das Fleisch wieder hineinlegen und mit erwärmen.