Category - Kuchen Rezepte

Geschmeidiger Quarkgugelhupf mit Pudding

Zutaten:

 

  • 4  Eier
  • 200 g  Zucker
  • 100 g  Butter
  • 5 EL    Milch
  • 250 g  Quark
  • 200 g  Mehl
  • 1 Pck.  Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
  • 1 Pck.  Backpulver
  • 1 Prise  Salz

 

Zubereitung:

 

Eier trennen. Eiweiß steif schlagen.
Eigelbe und Zucker schaumig rühren. Dann zerlassene Butter, Quark, Milch, Mehl, Puddingpulver, Backpulver und Salz hinzufügen. Den Eischnee unterheben. Der Teig sollte glatt sein.

Zubereitung des Rezepts Geschmeidiger Quarkgugelhupf mit Pudding, schritt 1Zubereitung des Rezepts Geschmeidiger Quarkgugelhupf mit Pudding, schritt 2
Den Teig in die eingefettete Backform geben und bei 160 °C ungefähr 60 Minuten backen. Die Stäbchenprobe machen.

Den Gugelhupf in der Form auskühlen lassen und dann stürzen.

Mohn – Schmandkuchen mit schneller Zubereitung

Teig:

  • 150 g Mehl
  • 75 g Margarine
  • 80g Zucker
  • 1 Ei
  • 2 TL Backpulver


Füllung:

  • 1/2 l Milch
  • 1PckVanillepuddingpulv2 Pck. Mohnback
  • 2 Becher Schmand


Guss:

  • 3 Eier
  • 80 gPuderzucker 1 Becher Schmand

 

Zubereitung:


Mehl, Margarine, Ei, Zucker und Backpulver gut verrühren. In einer gefetteten Springform verteilen.

Milch und Pudding ohne Zucker kochen, Mohn-Fix unterrühren und 2 Becher Schmand unterheben. Auf dem Boden verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °Grad ca. 30 Minuten backen.

Für die Schecke die 3 Eier trennen. Eigelbe, Puderzucker und 1 Becher Schmand verrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Auf dem Kuchen verteilen und nochmal ca. 10 – 15 Minuten backen.

Lecker Rumkugeln , in nur 30 Minuten fertig

Zutaten:

 

  • 100 g Butter
  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 2 EL Kakaopulver
  • 4 EL Rum
  • Schokoladenraspel oder Schokostreusel

 

Zubereitung:

Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Weiche Butter, geriebene Schokolade, Kakao und Rum zu einer glatten Masse verrühren. Kugeln von etwa 2 cm Durchmesser formen und in Schokoladenstreuseln wenden. Dann mehrere Stunden kühl stellen.

Rotkäppchenkuchen auf dem Blech, der süchtig macht

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen

1 Glas Sauerkirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen.

Rührteig im TM:

220 g weiche Margarine
160 g Zucker
1 EL Vanillezucker
4 Eier (L)
in den Mixtopf wiegen und 2 Minuten/Stufe 4 schaumig rühren.

330 g Mehl
1/2 P. Backpulver
dazu geben und 1 Minute/Stufe 5 rühren.

Den Backrahmen auf 27×27 cm ausziehen und 2/3 des Teiges hinein streichen.

Zum Rest des Teiges

15 g Kakao
1 EL Rum
20 Sekunden/Stufe 5 einrühren.

Diesen Teig auf dem hellen streichen.

Die abgetropften Kirschen auf dem Teig verteilen und ca. 35-40 Minuten backen.
Danach abkühlen lassen.

Rührteig ohne TM:

220 g weiche Margarine
160 g Zucker
1 EL Vanillezucker
gut schaumig schlagen,

4 Eier (L) nach und nach zufügen.

330 g Mehl
1/2 P. Backpulver miteinander vermischen und gesiebt unterrühren.
Die Hälfte des Teiges auf eine gefettete Fettpfanne streichen.

Unter die andere Hälfte des Teiges
20 g Kakaopulver
2 EL Rum rühren.

Den dunklen Teig auf dem hellen Teig streichen. Die Sauerkirschen darauf verteilen.Bei 180 Grad Unter-/Oberhitze ca. 35 Minuten backen.Kuchen auskühlen lassen.

Quark-Creme:

  • 500 g Quark
  • Saft von 1 Zitrone
  • 80 g Zucker
  • gut miteinander verrühren.
  • 400 ml Sahne
    2 P. Sahnesteif steif schlagen

Die geschlagene Sahne unter den Quark rühren.
Um den Kuchen einen Backrahmen stellen, die Quarkcreme darauf verteilen und ca. 2 Stunden kaltstellen.

Guß:

  • 300 ml Sauerkirschsaft
  • 1 P. Tortenguß, rot
  • 2 EL Zucker

Tortengußpulver mit etwas Saft anrühren. Rest Saft mit Zucker aufkochen, angerührtes Pulver einrühren, kurz aufkochen. Etwas Abkühlen lassen und auf dem Kuchen verteilen. Kuchen am Besten über Nacht kaltstellen.

Puddingkuchen … und das riecht so lecker.

Zutaten für 12 Portionen:

  • 115 g Butter
  • 480 ml Milch
  • 4 Eier, getrennt
  • 4 Tropfen Essig
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Esslöffel Wasser
  • 115 g Mehl
  • 1 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • Puderzucker zum Bestäuben

 

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 160°C vorheizen, die Backform einfetten.
Die Butter schmelzen und beiseitestellen. Die Milch erwärmen und ebenfalls beiseitestellen. In einer weiteren Schüssel die Eiweiße mit dem Essig steif schlagen.
Die Eigelbe mit dem Zucker verrühren. Mit der flüssigen Butter und dem Wasser mixen und zu einer cremigen Masse schlagen. Das Mehl unterrühren.
Die Milch und das Vanille-Extrakt vorsichtig unterrühren. Eischnee in drei Schritten unter den Teig heben.
Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 45-60 Minuten backen. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, einfach mit Alufolie abdecken.
Puddingkuchen in der Form vollständig auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Ruck Zuck Bienenstich, der süchtig macht

Zutaten:

  • 4 Ei(er)
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Pck. Puddingpulver, Vanille
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g Mandel(n) (Blättchen)
  • 400 g Sahne
  • 1 Pck. Dr. Oetker creme

 

Zubereitung:

 

Mehl und Backpulver mischen. Mit Eiern, Puderzucker, Vanillepuddingpulver zu einem Teig verarbeiten. In eine Springform füllen (ca. 26cm) mit Mandelblättchen und etwas Zucker (Kristallzucker) bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20-30 Minuten backen. Aus der Form lösen und leicht auskühlen lassen.

In der Mitte durchschneiden und komplett auskühlen lassen.
Sahne mit Paradiescreme verrühren und gute 3 Minuten bei voller Leistung steif schlagen. Auf dem Tortenboden verteilen. Tortendeckel darüber legen, ganz leicht andrücken.
Man könnte ihn jetzt schon essen, aber am besten stellt man den Kuchen vor dem Verzehr für ein oder zwei Stunden in den Kühlschrank.

Sooo lecker: Puddingschnecken mit Kirschen – so geht’s

Zutaten:

 

  • 425 ml + 5 EL Milch
  • 7 EL Zucker
  • 1 Päckchen Puddingpulver “Vanille” (zum Kochen)
  • 1/2 Würfel (21 g) frische Hefe
  • 250 g Mehl
  • Salz
  • 1 Ei (Größe M)
  • 30 g weiche Butter
  • 1 Glas (370 ml) Kirschen
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Frischhaltefolie und Backpapier

 

Zubereitung:

 

 

Für die Pudding-Füllung 350 ml Milch aufkochen. 5 EL Milch, 3 EL Zucker und Puddingpulver glatt rühren. In die kochende Milch rühren, weitere ca. 2 Minuten unter Rühren köcheln. Den Pudding in eine Schüssel füllen, die Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken und abkühlen lassen. Das Abdecken mit Folie verhindert, dass sich Haut auf dem Pudding bildet.

Für den Hefeteig 75 ml Milch lauwarm erwärmen. Die Hefe hineinbröseln und darin auflösen. 1 EL Zucker einrühren und alles zugedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen.

Mehl in eine große Schüssel sieben, mit 3 EL Zucker und 1 Prise Salz mischen. Hefemilch, Ei und Fett zugeben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Während der Teig geht, die Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen. Den Hefeteig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (24 x 30 cm).

Den Vanillepudding auf dem ausgerollten Teig verstreichen. Dabei rundherum einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Anschließend die Kirschen gleichmäßig auf dem Pudding verteilen. Den Teig für die Puddingschnecken nun von der schmalen Seite her aufrollen.

Die Teigrolle mit einem Messer in 12 Scheiben schneiden. Die Puddingschnecken auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) je ca. 20 Minuten backen

Haselnuss-Makronen, schnell und leicht zu machen

Zutaten ( 46 Portionen ):

 

  • 4 Stk. Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 2 Msp. Zimt (gemahlen)
  • 400 g Haselnusskerne
  • 1 PK Schokoglasur

Zubereitung:

 

Eiweiß in eine Rührschüssel geben und mit der Rührmaschine auf höchster Stufe sehr steif schlagen. Die restlichen Zutaten vorsichtig mit einem Rührlöffel unterheben.

Die Masse mit 2 Teelöffeln in Form von Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Bei 120 °C (Umluft) ca. 30 Minuten backen.

Die fertigen Makronen mit Schokoladenglasur überziehen.

Käsekuchen-Muffins

Zutaten

 

 

  • 160 g Zucker
  • 2 EL Grieß, oder Semmelbrösel
  • 2 Ei(er)
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 600 g Magerquark
  • 5 TL Öl

 

Zubereitung

 

Quark, Eier und Öl vermischen und dann Zucker, Puddingpulver und Grieß dazugeben und alles gut verrühren.Teig in Muffin-Förmchen gießen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 25 – 30 min backen.

Einfacher Weihnachtskuchen

Zutaten

 

  • 250 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 200 g Sahne
  • 50 g Butter
  • 5 Ei(er)
  • 1 Tüte/n Lebkuchengewürz
  • 1 Schuss Rum
  • 5 EL Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Mandel(n), gehackte oder Nüsse

 

 

Zubereitung

 

Alle Zutaten gut mixen, so etwa 10 Minuten. Ich schmeiße immer alles in meine Küchenmaschine und lasse die schön vor sich hin arbeiten. Der Teig soll arg cremig werden.
Inzwischen den Backofen auf 175°C stellen.
Den Teig in eine runde Backform geben und 1 Stunde bei 175°C backen.
Den Kuchen abkühlen lassen, nun kann man ihn entweder mit Zuckerguss oder mit flüssiger Schokolade bestreichen.

Man kann auch 250 g Butter nehmen oder nur Sahne. Mit Sahne wird der Kuchen schön fluffig.