Category - Einfache Rezepte

Kümmel – Muffins

Zutaten für 4 Portionen:

1 Ei(er)
60 ml Öl
150 g Joghurt
100 ml Milch
250 g Mehl
2 ½ TL Backpulver
1 TL Salz
2 TL Kümmel
Pfeffer, schwarzer
100 g Käse, geriebener Emmentaler

Verfasser:
käsespätzle

Für 12 Muffins das Ei, Öl, Joghurt und Milch miteinander verrühren, Mehl, Backpulver, Pfeffer, Salz, Kümmel und Käse zugeben und gut vermischen.
In die gefetteten Muffinformen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200° 20-25 Min. backen. Nach kurzer Abkühlzeit aus der Form lösen.

Schmecken gut zur Kartoffelsuppe mit Rohpolnischen.

Arbeitszeit: ca. 10 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: keine Angabe

Cremige Spinatsuppe

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Kartoffel(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Öl
1 Pck. Suppengrün, TK, (50g)
1 Pck. Spinat (TK-Rahmspinat), (300g)
2 TL Gemüsebrühe, (instand)
40 g Schinken, gewürfelt (roh)
4 TL Crème fraîche
Salz und Pfeffer, weißer
Kräuter, zum Garnieren
Muskat

Verfasser:
elke erika

Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Zwiebel schälen, hacken.
Öl erhitzen. Kartoffeln und Zwiebel darin andünsten. Suppengrün unaufgetaut zufügen, kurz mitdünsten. Spinat zugeben und 3/4 l Wasser zugießen. Alles aufkochen, die Brühe einrühren und ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.
Gemüse in der Suppe mit dem Schneidstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Schinken (evtl. Fett entfernen) in Streifen schneiden. Suppe in vorgewärmten Suppentellern anrichten. Je 1 TL Crème fraîche darauf geben. Evtl. mit einem Holzspießchen durch die Suppe ziehen. Schinken darüber streuen. Kräuter waschen und die Suppe damit garnieren.

Arbeitszeit: ca. 50 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 170

Holländische Sauce, gestreckt

Zutaten für 4 Portionen:

20 g Speisestärke
¼ Liter Gemüsebrühe
2 Eigelb
50 g Butter, kalt
1 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer, weiß
1 Prise(n) Zucker

Verfasser:
Cacao_noir

Speisestärke mit kalter Gemüsebrühe glatt rühren und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren dick kochen lassen.

Anschließend auf dem heißen, aber nicht kochenden Wasserbad abwechselnd Eigelb und Butterflöckchen unterschlagen. Das geht am besten mit der Schlagscheibe des Pürierstabes. Zum Schluss Zitronensaft und Geschmackszutaten unterrühren. Die Sauce muss dicklich sein und darf nicht gerinnen. Die fertige Sauce sofort zu Tisch geben und allenfalls kurzfristig im Wasserbad warm halten.

Die Eigelb- und Buttermenge kann je nach Geschmack erhöht oder verringert werden.

Verwendung wie Sauce Hollandaise nach klassischem Rezept.

Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: ca. 161

Überbackenes Putenbrustfilet auf Bandnudeln

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Bandnudeln
500 g Putenbrustfilet(s)
4 Lauchzwiebel(n)
3 Tomate(n)
2 Pck. Sauce Hollandaise
Käse, zum Überbacken
etwas Pizzagewürz
Öl (Knoblauchöl)

Verfasser:
Schmidtchen

Bandnudeln im Salzwasser gar kochen, abtropfen lassen und in eine Auflaufform geben.
Putenbrustfilet in Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Knoblauchöl anbraten.
Anschließend auf den Nudeln verteilen. Lauchzwiebeln klein schneiden und im Knoblauchöl glasig andünsten, über die Putenbruststücke geben. Tomaten klein schneiden, ebenfalls über die Putenbruststücke geben. Beide Packungen Sauce Hollandaise darüber verteilen und mit Käse abschließen. Auf den Käse etwas Pizzagewürz geben. Bei 200° ca. 20 – 25 Minuten überbacken, bis das der Käse goldbraun ist.

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: keine Angabe

Laugenbrötchen

Zutaten für 12 Portionen:

500 g Mehl (Weizenmehl)
1 Würfel Hefe
20 g Fett
1 TL Zucker
1 TL Salz
⅛ Liter Milch
⅛ Liter Wasser
Natron – Lauge, 5% ige aus der Apotheke
Salz, grobes, zum Bestreuen

Verfasser:
smokiee

Aus den Zutaten einen Hefeteig herstellen. Brötchen formen und auf einem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegtem Blech aufgehen lassen.
Die Brötchen mit zwei Löffeln in der Lauge wenden, über Kreuz einschneiden und mit grobem Salz bestreuen.
Sofort Backen
Backofen auf 200 Grad vorheizen und ca. 15 – 20 Min. backen, bis die Brötchen schön knusprig sind.

Arbeitszeit: ca. 10 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: keine Angabe

Miesmuscheln, mal ganz anders

Zutaten für 4 Portionen:

1 kg Muschel(n) (Miesmuscheln)
320 g Marmelade (Orangenmarmelade)
3 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
Salz und Pfeffer

Verfasser:
quargl

Die Muscheln sehr gründlich putzen (unter fließendem Wasser mit steifer Bürste), alle Muscheln wegwerfen die offen bleiben und sich nicht bei sanftem Anklopfen an der Schale schließen!

In einem 4-Liter fassenden Topf mit fest schließendem Deckel die Orangenmarmelade bei Mittelhitze zerschmelzen lassen. Den Knoblauch und die Miesmuscheln zugeben, mit Salz (Vorsicht, die Muscheln sind salzig von Natur aus) und kräftig Pfeffer würzen. Kräftig durchrühren, den Deckel fest aufsetzen und bei starker Hitze 8 bis 10 Minuten kochen (dabei öfters den Topf durchrütteln ohne den Deckel anzuheben, damit die Marmelade sich nicht am Topfboden ansetzt und verbrennt), bis die Muscheln sich geöffnet haben. Alle Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, entfernen. Die Marmelade kocht sich zur einer dicken Glasur ein, die sich schön um die Muscheln legt.

Mit Baguette servieren. Manchmal gebe ich noch gehackte Petersilie vor dem Servieren dazu.

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 405

Überbackener Ziegenkäse mit Tomatensalat und Bauernbrot

Zutaten für 2 Portionen:

4 Scheibe/n Käse (Ziegenkäse, nicht so dick geschnitten)
Honig
Thymian
4 Tomate(n)
1 Schalotte(n)
2 EL Öl (Olivenöl)
2 Scheibe/n Bauernbrot(e)
Salz und Pfeffer

Verfasser:
katja…

Den Ziegenkäse in eine gefettete Auflaufform legen. Mit Honig und Thymian beträufeln. Im vorgeheizten Backofen (ca. 180°) geben, bis der Käse beginnt, braun zu werden.

Die Tomaten und die Schalotte in kleine Würfel schneiden und mischen. Mit Olivenöl, 1 EL Honig, Pfeffer und Salz würzen.

Wenn der Käse fertig ist, zusammen mit den Tomaten und dem Brot auf zwei Tellern verteilen und sofort servieren.

Äußerst lecker!!! Und schnell.

Arbeitszeit: ca. 15 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 505

Kaninchenbraten

Zutaten für 5 Portionen:

1 Kaninchen
1 Liter Buttermilch
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Senf zum Einreiben
100 g Speckwürfel
n. B. Speck, einige Streifen
1 große Zwiebel(n), grob gewürfelt
1 Pck. Suppengrün, grob geschnitten
etwas Mehl
½ Becher saure Sahne (125 g)
1 TL Senf
evtl. Knoblauch bei Bedarf

Verfasser:
Ela*

Das Kaninchen mindestens 12 Std. in der Buttermilch einlegen. Anschließend herausnehmen und abtrocknen, kräftig salzen, pfeffern und mit Senf einreiben.

Den Speck im Bräter auslassen und darin das Kaninchen kurz, aber kräftig beidseitig anbraten. Dann einige dünne Streifen Speck auf dem Kaninchen verteilen. Zwiebel und Suppengrün dazugeben.

Mit geschlossenem Deckel bei 220 °C Ober-/Unterhitze ca. 1 1/2 Std. in den heißen Backofen geben. Zwischendurch gelegentlich mit Bratensatz beschöpfen. Fleisch aus der Form nehmen und warm stellen.

Dann für die Soße etwas Mehl anquirlen und mit 1/2 Becher saurer Sahne und 1 TL Senf verrühren. Dieses Gemisch in die Soße geben und unterrühren. Nochmals aufkochen und nach Bedarf mit Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch abschmecken. Fleisch noch mal kurz hineingeben und erwärmen.

Arbeitszeit: ca. 35 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min.
Ruhezeit: ca. 12 Std.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: keine Angabe

Saure Leber

Zutaten für 4 Portionen:

400 g Leber(n), z.B. vom Schwein
1 EL Butter
1 EL Mehl
250 ml Fleischbrühe
125 ml Milch
1 EL Essig
1 EL Zitronensaft
200 g Crème fraîche
Salz und Pfeffer

Verfasser:
Gelöschter Benutzer

Leber waschen, abtrocknen, « Röhren » entfernen. Die Leber klein schnetzeln. Aus der Butter und dem Mehl eine helle Einbrenne bereiten. Mit Fleischbrühe ablöschen. Milch dazugeben und ein paar Minuten vor sich hin köcheln lassen. Zitronensaft und Essig dazugeben. Crème fraîche unterrühren. Nochmal aufkochen lassen. Dann die Leber dazugeben und bei schwacher Hitze 5 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu schmeckt selbst gemachtes Kartoffelpüree.

Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: ca. 362

Körnerbrot

Zutaten für 1 Portionen:

500 g Dinkelmehl
1 Würfel Hefe
½ Liter Wasser
75 g Sonnenblumenkerne
75 g Kürbiskerne
50 g Sesam
50 g Leinsamen
2 TL Salz
3 EL Balsamico, oder Apfelessig

Verfasser:
gisela47

Die Hefe in das Wasser bröckeln, 2-3 Min stehen lassen, dann das Mehl und die übrigen Zutaten dazugeben und alles mit dem Knethaken durchkneten. In eine Kastenform füllen und bei 180 Grad Umluft ca. 60 Minuten backen.
Keine Aufgeh- und Wartezeit.

Es muss Dinkelmehl sein. Mit dunklem Balsamicoessig wird das Brot dunkler. Mit hellem Essig wird es heller.

Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 3.182