Category - Torten Rezepte

Lecker Erdbeer-Raffaello-Torte

Zutaten:

 

  • 3 Ei(er)
  • 115 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Konfekt (Raffaellos)
  • 500 g Erdbeeren
  • 600 g Schlagsahne
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 25 g Kokosraspel

 

Zubereitung:

 

 

Die Eier trennen. Die Eiweiß mit 3 EL Wasser steif schlagen. 100 g Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis er sich aufgelöst hat. Die Eigelb unterheben. Backöl zufügen. Mehl, Stärke und Backpulver auf die Schaummasse sieben und unterheben. Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig hineingeben und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft:150 °C) 25 – 30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Den Boden einmal quer durchschneiden.

10 Raffaellos in Stücke schneiden. Die restlichen Raffaellos kühl stellen. 250 g Erdbeeren würfeln. 300 g Sahne mit dem restlichen Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker und Sahnefestiger steif schlagen. Erdbeeren und Raffaellostücke unterheben. Die Masse kuppelartig auf den unteren Boden streichen. Mit dem zweiten Boden bedecken, die Seiten vorsichtig nach unten drücken. Die Torte ca. 30 Minuten kühl stellen.

Die Kokosraspel rösten. Die restlichen Erdbeeren, bis auf eine für die Tortenmitte, in Scheiben schneiden. Die übrige Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Die Torte mit gut der Hälfte der Sahne bestreichen und mit Kokosraspeln bestreuen. Die Erdbeerscheiben als Kranz an den Kuppelrand legen. Die restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Torte mit Sahnetuffs, den restlichen Raffaellos und der letzten Erdbeere verziert servieren.

Die Kalorienangabe bezieht sich auf 1 Stück von 16.

Käsekuchen ohne Boden mit schneller Zubereitung

Vielleicht hat ja einer von Euch lust mal wieder Käsekuchen (ohne Boden) zu backen

Ich stell mal mein Rezept meiner Omi rein.

KÄSEKUCHEN OHNE BODEN

Zutaten:

 

  • 1000g Magerquark
  • 2 Päckchen Puddingpulver (Vanille)
  • 2 Kaffeetassen Milch
  • 2 Kaffeetassen Öl (die selbe Tasse wie bei der Milch)
  • 200 g Zucker
  • 6 Eier
  • ein Spritzer Zitronensaft
    (28er Backform einfetten)
    Pro Tasse je 150ml ca. .

 

Zubereitung:

Alles gut mischen und dann ab in den bei 200° vorgeheizten Ofen, 45 Minuten lang backen.
Gut abkühlen lassen.

Und jetzt….guten Appetit..

Erdbeer Frischkäse Torte, gelingt immer

ZUTATEN:

 

  • 2 Rollen Blätterteig (à 270 g, im Kühlregal)
  • 300 g Zucker
  • 1 kg Erdbeeren
  • 2 EL Puderzucker und etwas zum Bestäuben
  • 700 g Doppelrahmfrischkäse
  • 500 g Vollmilchjoghurt
  • 2 Pck. Gelatine – Fix
  • 400 g Schlagsahne

 

ZUBEREITUNG:

 

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen. Blätterteig entrollen und überlappend auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Blätterteigränder leicht andrücken. Teig mit 50 g Zucker bestreuen. Im Ofen ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.

Erdbeeren waschen, putzen,klein schneiden, mit Puderzucker mischen. Frischkäse mit Joghurt,und „Gelatine fix“ ca. 1 Minute verrühren. Restlichen Zucker (150 g) hinzufügen. Sahne steif schlagen, und ales zusammenmischen.

Blätterteigkreis setzenund die Creme einfüllen. Im Kühlschrank mind. 2 Stunden kühlen, dann Creme mit je 1 Blätterteigkreis bedecken.Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Käsekuchen , schnell und leicht zu machen

Zutaten:

 

  • Teig:
  • 375 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 180 g weiche Butter
  • 1 Bourbon Vanillezucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Backpulver

 

  • Käsemasse:
  • 1 kg Quark (500 g Magerquark,500 g Sahnequark 40%)
  • 250 g Zucker
  • 1 Bourbon Vanillezucker
  • 1 Eiweiß
  • 2 Eier
  • 2,5 Eßl Zitronensaft(nach Geschmack)
  • 30 g Stärke

 

Zubereitung:

 

Aus den Teigzutaten mit dem Knethaken einen Teig herstellen(Achtung der Teig ist etwas trocken,ist richtig)
Eine 26 cm Form fetten und mit etwas Paniermehl ausstreuen.Die Hälfte vom Teig als Boden und Rand andrücken.

Die Zutaten für die Käsemasse miteinander verrühren und auf den Boden giessen.

Den Rest Teig als Streusel auf den Kuchen bröseln.
Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober/Unterhitze 55 – 60 min backen
Auskühlen lassen und mit einem Kaffee genießen
Nachbacken lohnt sich, dann hat man einen Liebling mehr

Himbeer-Herzchen-Tarte mit Schokoboden

Zutaten:

 

  • 150 g TK-Himbeeren 
  • 150 g Butter 
  • 350 g Schokokekse mit Vanillecreme (z. B. „Oreo“) 
  •    Öl 
  • 5 Blatt weiße Gelatine 
  • 1 EL + 125 g Zucker 
  • 250 g Schlagsahne 
  • 600 g Doppelrahmfrischkäse 
  • 250 g Mascarpone 
  • 1  Einmalspritzbeutel oder kleiner Gefrierbeutel 

Zubereitung:

 

Himbeeren auftauen. Butter schmelzen und abkühlen lassen. Kekse im Universalzerkleinerer fein zerbröseln. Mit der flüssigen Butter mischen. Eine Tarte- oder Springform (ca. 26 cm Ø) mit Öl ausstreichen.

Bröselmasse hineingeben, zu einem Boden fest andrücken und dabei einen ca. 4 cm hohen Rand formen. Boden zugedeckt mind. 30 Minuten kalt stellen.

4 Blatt und 1 Blatt Gelatine getrennt in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren und 1 EL Zucker pürieren, durch ein Sieb streichen. 1 Blatt Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf bei sehr schwacher Hitze auflösen.

Himbeerpüree nach und nach unterrühren, kalt stellen.

Sahne steif schlagen. Frisch­käse, Mascarpone und 125 g Zucker kurz verrühren. 4 Blatt Gelatine ausdrücken und ebenfalls auflösen. 2–3 EL Creme unterrühren, dann alles unter die übrige Creme rühren. Sahne unterheben.

Creme in die Form geben und glatt streichen.

Wenn die Himbeersoße ganz leicht geliert ist, gut durchrühren. In den Einmalspritzbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. In der Mitte beginnend immer größer werdende Tupfen spiralförmig auf die Tarte spritzen. Dann mit einem Holzstäbchen durch die Tupfen ziehen und diese so zu einer Herzchenkette verbinden. Mind. 2 Stunden kalt stellen.

Torte – Eiskaffee – Sahne

Zutaten :

 

 

  • 6 m.-große Ei(er)
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mandel(n), gemahlene
  • 30 g Paniermehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 50 g Schokostreusel
  • 750 g Schlagsahne
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 2 Pck. Vanillinzucker
  • 80 g Eiskaffeepulver, instant oder anderes gesüßtes Instant-
  • Kaffeepulver
  • 1 EL Mandelblättchen
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 EL Schokostreusel

Zubereitung:

 

Eine Springform (26cm) fetten.

Die Eier trennen. Eigelb und Zucker mit dem Handrührgerät (Schneebesen) cremig schlagen. Die Mandeln, das Paniermehl und das Backpulver mischen und unter die Eigelbmasse rühren. Eiweiß steif schlagen und mit 50g Schokostreuseln unterheben.
Den Teig in die Springform streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C) 35-40 Minuten backen. Abkühlen lassen.
Von dem Tortenboden einen etwa 1cm dünnen Deckel abschneiden und zerbröseln. Einen Tortenring (oder den Springformrand) um den Tortenboden schließen.

Die Sahne steif schlagen und dabei Sahnefestiger, Vanillin-Zucker und zum Schluss das Eiskaffee-Pulver einrieseln lassen. Die Eiskaffee-Sahne auf den Tortenboden streichen. Die Torte mit den Teigbröseln bestreuen und ca. 2 Stunden kalt stellen.

Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und wieder auskühlen lassen. Die Torte mit Mandelblättchen, 1 Esslöffel Schokostreuseln und Puderzucker verzieren.

Tipp: Statt Eiskaffeepulver kann auch gesüßtes Cappuccinopulver (Instant) verwendet werden.

Erdbeer – Sahne – Torte mit schneller Zubereitung

Zutaten:

 

3 Ei(er)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
120 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
4 Becher Schlagsahne
4 Beutel Sahnesteif
etwas Puderzucker
500 g Erdbeeren
2 Blätter Gelatine, weiße
evtl. Zitronensaft
n. B. Schokostreusel

 

Zubereitung:

 

Die Eier trennen. Das Eiweißsteif schlagen, dabei Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen und gut verschlagen. Die Eigelbe zufügen und kurz durchrühren. Mehl und Backpulver sieben und unter die Eiermasse heben. Den Teig auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech streichen.

Ca. 15 – 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze backen. Auf ein Kuchengitter stürzen, die Folie abziehen und vollständig abkühlen lassen. Dann je nach Belieben über die Längs- oder Querseite in drei gleich breite Streifen schneiden.

Die Erdbeeren putzen und waschen. Etwa eine Handvoll Erdbeeren pürieren – es soll 150 ml Püree ergeben. Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen und anschließend im einem Wasserbad auflösen. Etwas von dem Erdbeerpüree in die Gelatine rühren, dann diese Mischung mit dem übrigen Püree verrühren und kühl stellen. Von den restlichen Erdbeeren 3 schöne für die Garnitur beiseitelegen. Die übrigen Erdbeeren je nach Größe halbieren, vierteln oder in kleinere Stücke schneiden.

Einen Teigstreifen auf eine Tortenplatte legen. Einen Becher Sahne mit einem Beutel Sahnesteif sehr steif schlagen, evtl. mit Puderzucker süßen. Die Sahne auf den Teigstreifen streichen und die Erdbeerstückchen darauf verteilen. Den zweiten Teigstreifen darauf legen, leicht andrücken, kühl stellen.

Erneut einen Becher Sahne mit einem Beutel Sahnesteif sehr steif schlagen. Das Erdbeerpüree einrühren, evtl. mit Puderzucker und/oder Zitronensaft abschmecken. Die Sahne evtl. noch etwas kühl stellen, falls sie noch nicht ganz standfest ist. Die Sahne dann auf den zweiten Streifen streichen und den dritten Streifen darauf legen. Leicht andrücken und kühl stellen.

Zwei Becher Sahne mit zwei Beutel Sahnesteif sehr steif schlagen, evtl. mit Puderzucker süßen. Etwa zwei Esslöffel voll in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in den Kühlschrank legen. Mit der übrigen Sahne die Torte ringsum einstreichen. Die Torte dann mit der Sahne im Spritzbeutel, den drei geviertelten Erdbeeren, nach Belieben Schokostreusel oder anderer Dekoration nach Belieben verzieren.

Einfache Schokokeks-Käsekuchen, in nur 100 Minuten fertig

Zutaten ( 4 Stücke ):

 

  • 20 g Butter
  • ½ Packung (176 g) Kakaokekse mit Cremefüllung
  • 175 g Magerquark
  • 100 g Schmand
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • ½ gestrichene EL Puddingpulver „Vanille-Geschmack“
  • ½ Päckchen Vanillin-Zucker
  • 25 g Zucker
  • 50 g Zartbitter-Schokolade
  • 50 g Schlagsahne
  • 37½ g weiße Schokolade
  • Öl
  • Zahnstocher

 

Zubereitung:

 

Butter in einem kleinen Topf schmelzen. 3 Kekse in grobe Stücke hacken, beiseitestellen. Restliche Kekse im Universalzerkleinerer feinbröselig hacken. Brösel mit der Butter vermengen. Boden einer Springform (20 cm Ø) leicht mit Öl einstreichen. Ca. 2/3 der Bröselmasse darauf zu einem glatten Boden drücken

Quark, Schmand und Zitronenschale verrühren. Puddingpulver, Vanillin-Zucker und Zucker vermischen, unter den Quark rühren. Die Hälfte der Quarkmasse auf den Bröselboden geben und glatt streichen. Restlichen Bröselteig darauf verteilen. Übrige Quarkmasse daraufgeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 Stunde backen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter ca. 2 Stunden auskühlen lassen

Dunkle Schokolade grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. 70 g Sahne dazugießen und glatt rühren, etwas abkühlen lassen. Mit der weißen Schokolade und 30 g Sahne genauso verfahren. Käsekuchen mit der dunklen Glasur überziehen. Weiße Glasur grob darauf verteilen, mit einem Zahnstocher marmorieren. Rand mit Keksstückchen verzieren und Kuchen ca. 30 Minuten kalt stellen

Wartezeit ca. 1 3/4 Stunden

Apfeltorte, der süchtig macht

150 g Butter weich
110 g Xucker
3 Eier
125 g gem. Haselnüsse
2TL Backpulver
2TL Zimt

Alles zusammen zu einem Rührteig verarbeiten und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Bei 160Grad Umluft ca. 30 Min. backen. Auskühlen lassen.

800 g grob geriebene Äpfel
80 g Xucker
Saft einer Zitrone
2 verquirlte Eier
3 EL Puddingpulver Vanille (von Natreen)

Alles zusammen unter ständigem rühren aufkochen lassen und dann etwas abkühlen lassen.
Die Apfelmasse auf den Kuchenboden verteilen. (am besten in der Form lassen)

2 Becher Sahne steif schlagen und auf der Apfelmasse glattstreichen. Mit Backkakao besieben und am besten über Nacht kalt stellen damit die Masse fest wird.

Eiskaffee – Sahne – Torte

Zutaten:

 

  • 6 m.-große Ei(er)
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mandel(n), gemahlene
  • 30 g Paniermehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 50 g Schokostreusel
  • 750 g Schlagsahne
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 2 Pck. Vanillinzucker
  • 80 g Eiskaffeepulver, instant oder anderes gesüßtes Instant-Kaffeepulver
  • 1 EL Mandelblättchen
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 EL Schokostreusel

 

Zubereitung:

 

Eine Springform (26cm) fetten.

Die Eier trennen. Eigelb und Zucker mit dem Handrührgerät (Schneebesen) cremig schlagen. Die Mandeln, das Paniermehl und das Backpulver mischen und unter die Eigelbmasse rühren. Eiweiß steif schlagen und mit 50g Schokostreuseln unterheben.
Den Teig in die Springform streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C) 35-40 Minuten backen. Abkühlen lassen.
Von dem Tortenboden einen etwa 1cm dünnen Deckel abschneiden und zerbröseln. Einen Tortenring (oder den Springformrand) um den Tortenboden schließen.

Die Sahne steif schlagen und dabei Sahnefestiger, Vanillin-Zucker und zum Schluss das Eiskaffee-Pulver einrieseln lassen. Die Eiskaffee-Sahne auf den Tortenboden streichen. Die Torte mit den Teigbröseln bestreuen und ca. 2 Stunden kalt stellen.

Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und wieder auskühlen lassen. Die Torte mit Mandelblättchen, 1 Esslöffel Schokostreuseln und Puderzucker verzieren.

Tipp: Statt Eiskaffeepulver kann auch gesüßtes Cappuccinopulver (Instant) verwendet werden.