Kuchen Rezepte

Husaren schwarz weiß

Zutaten

280 g Butter
4 Eigelb
100 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
540 g Mehl
2 EL Kakaopulver, gesiebt
1 Glas Gelee (Johannisbeeren)

Zubereitung

Aus allen Zutaten (außer dem Kakaopulver und dem Gelee) einen Mürbteig kneten. Diesen in genau 2 Hälften teilen. In eine Hälfte das Kakaopulver einkneten.
Dann den Teig ca. 20- 30 Min. verpackt kalt stellen.

Danach immer aus den gleichen Mengen hellen und dunklen Teiges je 2 gleichlange und gleichdicke Rollen formen. Diese werden versetzt aufeinander gelegt und zusammengedrückt (wie bei Schwarzweißgebäck).
Dann davon gleich große Portionen abstechen (lieber kleiner als größer, das sieht schöner aus). Diese Portionen werden dann in der Hand zu einer Kugel gerollt und in der Mitte, genau dort, wo die Teige sich berühren, wird mit dem Kochlöffel ein Loch gemacht. Wenn man das nicht macht, trocknen die Kugeln an und die Plätzchen fallen auseinander.
Die Plätzchen auf ein Blech mit Backpapier setzen.
Das Gelee glatt rühren und in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen. Die Löcher in den Keksen kann man gut so füllen, ohne daneben zu kleckern.
Im vorgeheizten Ofen auf 160°C ca. 10-15 Min backen.
Die Kekse sollen hellgelb sein, wenn sie aus dem Ofen geholt werden.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *