Kuchen Rezepte

Erdnussbutter Schokoladen Kekse

Zutaten

250 g Dinkel-Vollkornmehl
100 g Kokosblütenzucker
1 Ei (L)
220 g Erdnussmus
100 g kalte Butter
80 g Kakaobutter
20 g Kakaopulver (4 gehäufter TL)
40 g Ahornsirup (4 EL)

Um die Schokoladentropfen selber herzustellen, ca. 200 g Vollmilchkuvertüre hacken, über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen, vom Herd ziehen und in einem kalten Wasserbad kalt rühren, bis die Schokolade wieder anzieht. Dann die Kuvertüre in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und kleine Tupfer auf ein Stück Backpapier spritzen. Die Schokoladentropfen fest werden lassen.

Zubereitungsschritte

1. Für den Teig Dinkelvollkornmehl und Kokosblütenzucker in einer Schüssel mischen. Ei hineinschlagen, 170 g Erdnussmus und Butter in kleinen Stücken dazugeben und alles zunächst mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2. Teig kurz durchkneten, zu einer Rolle mit ca. 2 cm Durchmesser formen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Leicht flach drücken und mit einem Holzlöffelstiel kleine Mulden hineindrücken. Kekse im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 15 Minuten backen.

3. Inzwischen für die Schokoladentropfen Kakaobutter über einem heißen Wasserbad vorsichtig schmelzen. Dann vom Herd ziehen und mit einem Schneebesen restliches Erdnussmus, Kakaopulver und Ahornsirup unterrühren. In einen Gefrierbeutel füllen und ca. 20 Minuten abkühlen lassen, bis die Schokoladenmasse eine cremige Konsistenz hat.

4. Kekse mit dem Backpapier vom Blech ziehen und kurz abkühlen lassen. Eine kleine Ecke des Gefrierbeutels aufschneiden und Schokoladencreme auf die Kekse spritzen. Vollständig auskühlen lassen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *