Kuchen Rezepte

Zitronenplätzchen

Zutaten für ca 20 Stück:

250 g Mehl
60 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
1 unbehandelte Zitrone, Abrieb und Saft
1 Ei
125 g kalte Butter
Mehl, zum Arbeiten
125 g Puderzucker
80 g Lemon Curd, aus dem Glas
Pro Portion etwa:
152 kcal
7 g Fett
22 g Kohlenhydrate
1 g Eiweiß

Zubereitungszeit:
40 Minuten (zzgl. 12 Minuten Backzeit und 30 Minuten Kühlzeit)

Und so wird’s gemacht:

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und eine Mulde eindrücken. Den Zucker, Salz, Zitronenabrieb, Ei und Vanilleessenz hineingeben. Die kalte Butter in Stücken auf dem Mehlrand verteilen. Alles krümelig hacken, dann rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kühl ruhen lassen.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und ca. 40 Herzen ausstechen. Die Plätzchen auf die vorbereiteten Bleche legen und im Ofen in ca. 10 – 12 Minuten nach Sicht goldgelb backen. Herausnehmen, kurz abkühlen und die Plätzchen auf Kuchengittern auskühlen lassen.
Den Puderzucker mit ein wenig Zitronensaft zu einem Guss verrühren und auf der Hälfte der Plätzchen streichen, aushärten lassen. Die Plätzchen ohne Guss mit dem Lemon Curd bestreichen und die Plätzchen mit Zuckerguss aufsetzen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *