Kuchen RezepteLeckere Rezepte

Zimt Pecan Plätzchen

Zutaten

200 g Mehl und etwas Mehl für die Arbeitsfläche
100 g Zucker
1 Prise Salz
100 g gemahlene Pekannüsse
1 TL Zimt
20 g Kakaopulver (1 gehäufter EL)
1 Ei
200 g Joghurtbutter
55 Pekannüsse (Hälfte)

nach Belieben:
20 g Puderzucker (2 EL)

Zubereitungsschritte

1. Mehl mit Zucker, 1 Prise Salz, gemahlenen Pecannüssen, Zimt und Kakaopulver mischen, auf eine Arbeitsfläche häufen, in die Mitte eine Mulde drücken und Ei hineinschlagen.

2. Joghurtbutter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Alle Zutaten mit einem Messer krümelig hacken. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kühlen.

3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmald durchkneten und in 2 Portionen teilen. Teigportionen zu langen Strängen von 2 cm Ø ausrollen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese zu Kugeln formen, leicht flach drücken und auf mit Backpapier belegte Backbleche setzen.

4. Teigkugeln mit je 1 Pecannusshälfte belegen und nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 10–12 Minuten backen. Plätzchen herausnehmen und auskühlen lassen. Wer mag, bestäubt die Plätzchen noch mit Puderzucker.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *