Wie vermeidet man das Anbrennen und Kleben bleiben von Pfannkuchen in der Pfanne? Perfekte Pfannkuchen – süß oder salzig und auch für Fitness-Begeisterte

Wie wird der Teig luftig?

Euer Teig sieht nicht so aus, wie ihr ihn euch vorstellt? Vermischt erst trockene und nasse Zutaten separat und lasst den Teig, sobald ihr ihn fertig vermischt habt, zumindest 30 Minuten ruhen. So verschwinden alle Klümpchen wie von Zauberhand, denn in dieser Zeit löst sich das Mehl in der Milch. Für einen noch fluffigeren Teig, könnt ihr etwas Sprudelwasser hinzufügen. Ein beliebter Trick besteht darin, dass man etwas Öl mit in den Teig gibt. Es sorgt dafür, dass die Pfannkuchen zart werden.

Wie vermeidet man das Anbrennen und Kleben bleiben von Pfannkuchen in der Pfanne?

Passiert es euch auch manchmal, dass der Pfannkuchen beim Braten in der Pfanne kleben bleibt und das Ergebnis eher ein „Zupfkuchen“ als ein einheitlicher Pfannkuchen ist?

Es gibt einige Tricks, wie ihr das vermeiden könnt.

  • Bratet Pfannkuchen immer nur in einer gut vorgeheizten Pfanne, befettet sie nur wenig mit einer dünnen Schicht Öl und seid geduldig.
  • Außerdem solltet ihr den Pfannkuchen erst wenden, wenn er sich selbst von der Pfanne löst.
  • Für die Zubereitung eignen sich am besten spezielle Pfannen für Pfannkuchen, aber auch Teflon- und Gusseisenpfannen leisten euch gute Dienste.
  • Gießt den Teig in kreisenden Bewegungen in die Pfanne und achtet darauf, dass er sich gleichmäßig über die gesamte Fläche der Pfanne verteilt.
  • Solltet ihr süße Pfannkuchen zubereiten, verzichtet am besten darauf, viel Zucker in den Teig zu geben, da er das Ankleben begünstigt.

Süße Pfannkuchen

Ihr liebt Pfannkuchen mit Marmelade oder Nutella? Habt keine Angst davor, auch mal etwas zu experimentieren und probiert Pfannkuchen mit Quark, frischem Obst und mit Schokolade. Köstlich sind zudem Pfannkuchen mit Mango- oder Birnen-Chutney, Zitronen-, Orangen oder Eigelb-Soße. Nicht zu vergessen, überbackene Pfannkuchen gefüllt mit Quark.

Herzhafte Pfannkuchen

Pfannkuchen können nicht nur ein süßes Dessert sein. Sie sind oft auch Snack und Hauptgericht. Was gibt es für herzhafte Varianten? Einige herzhafte Zutaten kann man direkt in den Teig geben. Beispielsweise sind Spinat-Pfannkuchen mit Quark und Käse ein unglaubliches Vergnügen.

Jedoch ist Spinat nicht die einzige Zutat, die sich für herzhafte Pfannkuchen eignet. Davon gibt es viele. Käse-Dill-Pfannkuchen, gefüllte Kräuter-Pfannkuchen mit Saure-Sahne-Dip oder auch Pfannkuchen gefüllt mit Speck, sind nur einige der vielen unwiderstehlichen Rezepte.

Lust auf eine Pfannkuchen-Torte?

Ihr wollt einmal eine unkonventionelle Geburtstagstorte ausprobieren? Wählt diese Pfannkuchentorte. Für die Pfannkuchentorte werden Pfannkuchen geschichtet, wobei zwischen ihnen eine leckere Füllung nicht fehlen darf. Man macht also ausreichend viele Pfannkuchen, wählt eine Füllung nach Geschmack und schon habt ihr eine ungewöhnliche, aber super leckere Torte. Mit frischem Obst garniert, sieht sie auch noch zum Anbeißen aus. Ihr könnt sie mit Quark- oder Sahne-Creme füllen.

FITNESS-Pfannkuchen

Ihr macht gerade eine Diät und eure tägliche Kohlenhydrat-Zufuhr ist limitiert? Das allein ist kein Grund dafür, keine Pfannkuchen zu essen. Die FITNESS-Pfannkuchen ohne Zucker und hellem Mehl sind einfach köstlich. So auch die Zucchini-Käse-Pfannkuchen, die ihr mit Sicherheit lieben werdet. Probieren solltet ihr auf jeden Fall auch die Knollensellerie-Pfannkuchen.

Seid beim Servieren kreativ und experimentiert mit verschiedenen Zutaten. Es spielt keine Rolle, ob sie süß oder herzhaft sind – Pfannkuchen schmecken immer köstlich.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *