Walnuss Gugelhupf mit Zimt und Äpfeln

Zutaten:

Für den Kuchenteig

340 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
2 TL Zimt
1 Prise Salz
3 Eier (Größe M)
200 g Zucker
240 ml Sonnenblumenöl
2 mittelgroße säuerliche Äpfel, fein geraspelt
50 g gehackte Walnüsse

Für die Deko

200 g weiße Kuvertüre
1 TL Zimt
2 Päckchen Vanillezucker
3 EL gehackte Walnüsse

Walnuss Apfel Gugelhupf

Walnuss Apfel Gugelhupf

Zubereitung:

Eine Gugelhupfform fetten und mit Mehl ausstäuben. Den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Salz in einer Schüssel mischen.

Eier, Zucker und Öl mit den Schneebesen des Handrührgeräts einige Minuten weiß und cremig rühren. Die geraspelten Apfelstücke unterheben. Mehlmischung auf Apfelmasse sieben und zusammen mit den gehackten Walnüssen unterheben. Teig in die Form füllen, Oberfläche glatt streichen und im heißen Ofen ca. 50 bis 55 Minuten backen. Macht auf alle Fälle die Stäbchenprobe. Kuchen herausnehmen, etwas in der Form abkühlen lassen. Auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig erkalten lassen.

Für die Deko Kuvertüre über einem warmen Wasserbad schmelzen. Inzwischen die gehackten Walnüsse, Vanillezucker und Zimt mischen. Kuchen mit der geschmolzenen Kuvertüre einstreichen. Kurz warten bis die Glasur etwas fester geworden ist. Sie muss aber immer noch feucht sein. Walnuss-Zimt-Zucker-Mischung gleichmäßig auf die Glasur streuen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *