Vanillekuchen mit Himbeeren

Zutaten:

Mark einer Vanilleschote
125 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier (Größe M)
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Natron
50 g gemahlene Mandeln
80 g frische oder TK-Himbeeren

Vanillekuchen mit Himbeeren

Zubereitung:

Eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Butter, Vanillemark, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Handrühr­geräts schaumig schlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke und Natron mischen und darübersieben. Mandeln zugeben, alles kurz unterrühren.

Hälfte des Teiges in die Form füllen. Himbeeren darauf verteilen, den übrigen Teig einfüllen und glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 60 Minuten backen. Etwa nach 30 Minuten den Kuchen ggf. mit Backpapier abdecken.

Kuchen herausnehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen. Komplett auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Wer es besonders fein mag, genießt dazu frisch geschlagene Sahne mit Vanillezucker. Auch sehr lecker: Walnusseis!

 

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *