überbackenes Gyros mit Metaxasauce und Feta

Zutaten

  • 500 g Schweineschnitzel oder Schweinerücken, in 0,5 cm breiten Streifen
  • 3-4 EL Gyrosgewürz
  • 4 Knoblauchzehen, geviertelt
  • 10 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
Alle Zutaten mischen und zugedeckelt im Kühlschrank für einige Stunden, besser noch über Nacht, marinieren. Wer das Gyros nicht selbst marinieren möchte, kann es auch gern fertig beim Metzger des Vertrauens kaufen. Den Knoblauch sollte man nicht zu klein schneiden, sonst verbrennt er beim Anbraten.
Eine große Pfanne erhitzen und das Gyrosfleisch darin scharf rundherum anbraten, bis es ordentlich Farbe hat. Herausnehmen und in einer Schüssel parken.
  • 250 g Champignons, bevorzugt braun, halbiert oder geviertelt
  • 1 rote Paprika, in 0,5 cm breiten Streifen
  • 2-3 Zwiebeln, in 0,5 cm breiten Segmenten
Gemüse in der Pfanne anbraten, bis es gar ist und leicht Farbe hat. In der Schüssel mit dem Gyrosfleisch mischen und alles in eine Auflaufform oder eine ofenfeste Pfanne geben.

  • 200 g Sahne
  • 200 g Schmand
  • 1 gehäufter EL Tomatenmark
  • Metaxa, bevorzugt 7 Sterne
Tomatenmark in der Pfanne anschwitzen, Sahne und Schmand hinzugeben und leicht einreduzieren. Mit Metaxa nach Geschmack abschmecken und weiter einkochen lassen, bis alles schön rahmig ist. Über die Menge Metaxa kann ich keine konkrete Angabe machen, da jeder einen anderen Geschmack hat. Ich hatte jedenfalls einen ordentlichen Schluck ;o)
Sauce über der Gyros-Gemüsemischung verteilen.
  • 100 g Feta, alternativ ein Reibekäse wie z.B. Gouda

Feta zerbröeln und auf der Sauce verteilen.

überbackenes Gyros mit Metaxasauce und Feta
Jetzt kann man den Auflauf eingewickelt in Alufolie kaltstellen, gern auch bis zum nächsten Tag, für eine spätere Zubereitung. Oder man backt ihn direkt weiter bei 180°C Umluft, bis der Käse leicht Farbe bekommt.
Wenn man ihn kaltstellt, backt man in zuerst mit Alufolie bei 180°C Umluft ca. 30 Minuten, dann nochmal ca. 5-10 Minuten ohne Alufolie. Zum Servieren mit etwas frisch gehackter Blattpetersilie oder Schnittlauch bestreuen.

überbackenes Gyros mit Metaxasauce und Feta

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *