Twix-Cheesecake

45 Min

Arbeitszeit
50 Min

Koch-/Backzeit
Zutaten

Für den Boden:

150 g
Butterkekse
80 g
Butter
2 St.
Twix-Riegel (Ich nehme immer die Lidl-Version)

Für die Creme:

620 g
Quark
200 g
Frischkäse
200 g
saure Sahne
2 St.
Eier
2 St.
Twix-Riegel
2 EL
Puddingpulver mit Karamell-Geschmack
80 g
Puderzucker

Für das Karamell:

100 g
Zucker
40 g
Butter
80 ml
Schlagsahne

Für die Schokoladenglasur:

100 g
Kochschokolade
100 ml
Schlagsahne
Zubereitung
  1. Butterkekse zerkleinern. Zimmerwarme oder in der Mikrowelle zerlassene Butter hinzufügen und nochmal mixen. Die Keksmischung in eine mit Backpapier ausgelegte Tortenform (24 cm Durchmesser) geben und am Boden festdrücken. Im auf 180 °C vorgeheizten Backofen 8 – 10 Minuten backen.
  2. Die Twix-Riegel ebenfalls zerkleinern und auf den Butterkeksen verteilen. Die anderen zwei Twix-Riegel auch zerkleinern und für die Creme verwenden. Quark und Frischkäse kurz verrühren. Saure Sahne und Eier hinzufügen. Abschließend Zucker, Puddingpulver und die Twix-Riegel hinzufügen und glatt rühren.
  3. Die Quark-Masse auf dem vorgebackenen Teig verteilen und bei 155 °C ca. 50 Minuten backen. Während des Backens gebe ich immer zusätzlich ein Backblech mit Wasser in den Ofen. Nach dem Backen den Ofen öffnen und noch mindestens 30 Minuten im Ofen auskühlen lassen, bevor man den Kuchen herausnimmt.
  4. Für das Karamell Zucker in einem Topf unter ständigem Rühren erhitzen und schmelzen lassen. Wenn der Zucker vollständig flüssig ist, Butter hinzufügen und danach ohne Pause rühren. Wenn sich beide Zutaten gut vermischt haben, Sahne hinzufügen. Nicht erschrecken, denn jetzt fängt es an, Blasen zu machen. Wieder rühren, damit sich alles gut vermischt. So lange rühren, bis die Masse anfängt, dickflüssig zu werden.
  5. Etwas auskühlen lassen. Nach dem Auskühlen nochmal verrühren und gleichmäßig auf dem Cheesecake verteilen. Kalt stellen und währenddessen die Schokoladenglasur zubereiten.
  6. Sahne in einem Topf erhitzen. Wenn sie heiß ist, vom Herd nehmen, in Stücke gebrochene Schokolade hinzufügen und unter Rühren schmelzen lassen. Es sollte eine glatte Schokoladenglasur entstehen. Auf der Karamellschicht verstreichen. Den Käsekuchen über Nacht kalt stellen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *