Tomatencremesuppe

Zutaten für 4 Portionen:

1 kg Tomaten (reife)
600 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne (süß)
60 g Butter
1 Zwiebel (groß)
1 Knoblauchzehe
1 TL Zucker
1 TL Natron (gehäuft)
Salz
Pfeffer

Rezept für eine sehr säurearme Tomatencremesuppe, die sich auch gut in größeren Mengen zubereiten und einfrieren lässt. Unsere Lieblingssuppe.

Vorbereitung:

Zwiebel fein würfeln. Knoblauch klein schneiden. Butter abwiegen. Gemüsebrühe zubereiten.

Zubereitung:

1 Topf Wasser zum kochen bringen. Die Tomaten an der Unterseite kreuzförmig einritzen und portionsweise für ca. 1-2 Minuten in das kochende Wasser geben. Mit einer Keller aus dem Wasser nehmen, die Haut abziehen, halbieren und den Strunk entfernen. Grob würfeln.

In einem Topf die Butter zerlassen und darin die Zwiebeln und den Knoblauch glasig dünsten. Die Brühe, die Tomaten und das Natron zugeben. Alles verrühren und für ca. 20 Minuten zugedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Suppe mit dem Stabmixer pürieren.

Nun die Sahne und den Zucker zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch einmal 15 Minuten köcheln lassen.

Mit geröstetem Toast oder Baguette anrichten. Mit Basilikum garnieren.

Durch das Natron ist diese Tomatensuppe sehr säurearm und verursacht kaum Sodbrennen oder Aufstossen.

Tips:

Lecker schmeckt die Suppe auch, wenn man Croutons oder wie auf dem letzten Bild Backerbsen zugibt.

Anstatt der frischen Tomaten kann man auch gestückelte Tomaten aus der Dose (Pomoro) verwenden. Für 1 kg frische Tomaten nimmt man etwa drei 3 Dosen a 400g.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *