Tiramisukuchen

Zutaten:

Für den Rührteig

125 g Butter
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier (Größe M)
50 g Schlagsahne
125 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1/2 Päckchen Backpulver

Für die Creme

375 g Mascarpone
375 g Magerquark
1 Päckchen Vanillezucker
90 g Zucker
100 Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif

Ausserdem

3 EL kalter Espresso
2 EL Amaretto
Amarettini
Kakao zum Bestäuben

Tiramisukuchen

Tiramisukuchen

Tiramisukuchen

Tiramisukuchen

Tiramisukuchen

Tiramisukuchen

Zubereitung:

Für den Kuchen eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, den Rand fetten und den Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts ein paar Minuten cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und zusammen mit der Sahne kurz aber gründlich unterrühren. Teig in die Form streichen und im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen. Bitte macht rechtzeitig die Stäbchenprobe, vielleicht sogar schon nach 20 Minuten Backzeit. Kuchen herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Für die Creme Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillezucker glatt rühren. Sahne mit dem Festiger steif schlagen und unter die Mascarponecreme heben.

Den Kuchen auf eine Tortenplatte setzen und die oberste Schicht waagrecht mit einem langen Messer abtrennen. Insgesamt nur ein paar Millimeter, so lässt er sich besser Tränken. Amaretto und Espresso mischen und den Kuchen damit beträufeln. Ca. 1/3 der Mascarponecreme darauf streichen und gleichmäßig mit den Amarettini belegen. Mit der restlichen Creme bedecken. Für über Nacht kalt stellen, damit er schön durchziehen kann und vor dem Servieren dick mit Kakao bestäuben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *