Thaicurry mit Hähnchen, Süßkartoffeln, Paprika, Zucchini, Champignons, Zuckererbsen und Tomaten

Zutaten ( 4 Portionen ):

 

  • 1 Tasse Couscous
  • etwas Gemüsebrühe, Pulver
  • Wasser
  • 2 Spritzer Zitronensaft, Orangensaft oder Maracujasaft
  • 500 g Hähnchenbrust in Streifen
  • 1 Zwiebel(n)
  • 1 Süßkartoffel(n)
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 125 g Erbsen (Zuckererbsen)
  • 5 Champignons
  • 1 Handvoll Cocktailtomaten
  • Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Currypaste, gelb, Menge nach Geschmack und Marke
  • 1 Dose Kokosmilch

 

Zubereitung:

 

Wasser mit Gemüsebrühe und Saft zum Kochen bringen und Couscous damit übergießen. Abgedeckt quellen lassen.

Währenddessen die Hähnchenstreifen mit der Zwiebel in der Pfanne oder dem Wok anbraten. Es muss noch nicht ganz durch sein. In einer Schüssel zur Seite stellen.

Alles Gemüse in Würfel schnibbeln und in oben angegebener Reihenfolge anbraten. Gut mit Salz, Pfeffer, Curry und ca. 2 TL Currypaste würzen. Die Schärfe der Currypaste variiert sehr nach Hersteller, hier nach Belieben anpassen.

Am Schluss kommt das Hähnchen wieder in den Wok und alles köchelt ein bisschen, bis alles Gemüse und das Hähnchen gar ist.

Jetzt noch die Kokosmilch dazugeben und nochmal gut würzen und abschmecken.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *