Leckere Rezepte

Spiegeleikuchen Rezept

Saftiger Blechkuchen mit cremigem Vanille-Belag

Backzeit: ca. 30 Minuten
Kalorien pro Stück Spiegeleierkuchen ca. 410 cal bei 20 Stück

Spiegeleikuchen Der Spiegeleikuchen ist ein typischer Osterkuchen. Der Kuchen wird mit Aprikosen belegt, und so erinnern die Kuchenstückchen ein wenig an Spiegeleier. Bei diesem Spiegeleikuchen-Rezept ist der Rührkuchen mit Aprikosensaft getränkt. Dadurch wird der Spiegeleikuchen schön saftig.

Die Vanillecreme besteht aus Vanillepudding und Schmand. Der Schmand wird in den warmen Pudding gerührt damit die Creme schnittfest wird. In einer Aprikosendose (ca. 800 g) sind etwa 15 bis 20 halbe Aprikosen. Für einem Spiegeleikuchen vom Blech benötigen Sie also 1 bis 2 Dosen.

Spiegeleikuchen: Die Zutaten für ein Backblech

Spiegeleikuchen Zutaten
Für den Rührteig:
250 g Margarine, z.B. Sanella (zimmerwarm)
300 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Prise Salz
4 Eier, (zimmerwarm)
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
175 ml / 175 g Milch

Für den Spiegeleikuchen-Belag:
1 bis 2 große Dosen Aprikosen
1 Tasse / 150 ml Aprikosensaft zum Tränken
800 ml / 800 g Vollmilch
100 g / 5 Essl. Zucker
2 Päckchen Vanillepudding-Pulver
2 Becher / 400 g Schmand (zimmerwarm)
125 ml Aprikosensaft
125 ml Wasser
50 g / 2 gehäufte Essl. Zucker
1 Päckchen Tortenguss klar

Spiegeleikuchen backen:

Für den Rührteig Sanella, 300 g Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Hand-Rührgerät (Schlagbesen) gut schaumig rühren. Dann die Eier einzeln dazu geben und jedes Ei eine halbe Minute unterrühren bevor das nächste Ei dazu geben wird. Mehl in eine separate Schüssel sieben, mit dem Backpulver mischen, und dann zusammen mit der Milch zur Eier-Buttermasse geben. Den Teig mit einem Kochlöffel nur so lange rühren bis alles gut vermengt ist.

Ein Backblech mit Sanella einfetten. Wenn Sie keinen Backrahmenhaben, sollten Sie ein Backblech mit hohem Rand nehmen, damit der warme Spiegeleikuchen-Belag später nicht vom Blech herunterläuft. Den Teig auf das Blech geben, glatt verstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft oder 190 Grad Unter/Unterhitze etwa 30 Minuten backen.

Spiegeleikuchen Für den Spiegeleikuchen-Belag die Aprikosen abgießen und dabei den Fruchtsaft auffangen. Wenn Sie einen Backrahmen haben, dann den Rahmen etwas kleiner als den Kuchen einstellen und den Rahmen in den Kuchen drücken. Den Spiegeleikuchen mit einem Backpinsel mit einer Tasse Aprikosensaft tränken.

Aus 800 ml Milch, 100 g Zucker und 2 Päckchen Vanillepudding-Pulver nach der Packungsanleitung einen Pudding kochen. Den Pudding von der Herdplatte nehmen, eine Minute abkühlen lassen, und dann mit einem Schneebesen 400 g Schmand unterrühren. Der Pudding darf dabei nicht mehr kochend heiß sein damit der Schmand nicht gerinnt. Der Pudding sollte aber noch heiß genug sein, damit die Vanillecreme schnittfest wird. Die heiße Creme auf dem Spiegeleikuchen glatt streichen.

Die Aprikosenhälften mit der Schnittseite nach unten auf den Spiegeleikuchen legen.

Spiegeleikuchen 125 ml Aprikosensaft mit 125 ml Wasser verdünnen. Mit 2 Esslöffel Zucker und einem Päckchen Tortenguss nach der Packungsanleitung einen klaren Tortenguss herstellen. Den heißen Tortenguss sofort mit einem Esslöffel gleichmäßig zwischen den Aprikosen auf dem Spiegeleikuchen verteilen. Dabei schnell arbeiten, damit der Tortenguss nicht zu früh fest wird.

Den Spiegeleikuchen vor dem Anschneiden mindestens eine Stunde abkühlen und durchziehen lassen.

Viel Spaß beim Backen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *