Spargel-Schweinefilet-Gratin mit Limetten-Blitz-Hollandaise

Zutaten
für 2 bis 3 Personen
  • je 500 g grüner und weißer Spargel (oder auch 1 kg von nur einer Sorte)
Spargel schälen, jede Stange schräg in 3 bis 4 Stücke teilen. Diese in eine Auflaufform oder wie ich in einen flachen Gußbräter mit Deckel geben. Mit etwas Salz, Zucker und nach Belieben auch Pfeffer (ich nehme einen Gewürzpfeffer) bestreuen. 1 EL Butter als kleine Flöckchen darauf verteilen. Form zudeckeln oder wenn kein Deckel vorhanden ist, mit Alufolie verschließen. Auf einem Rost in der Mitte des Backofen bei 200°C Umluft 25-30 Minuten je nach gewünschten Gargrad und Stangendicke garen.

 

Spargel-Schweinefilet-Gratin
Kurz vor Ende der Garzeit die Blitz-Hollandaise nach diesem Rezept in der Limetten-Variante zubereiten.
  • 350 – 400 g Schweinefilet
Schweinefilet in 2 cm breite Scheiben schneiden, diese etwas plattdrücken und mit Salz, Pfeffer und etwas Paprika würzen. Etwas Öl oder Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Filets kurz und kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und kurz auf einem Teller ruhen lassen.
Auflaufform aus dem Backofen nehmen. Schweinefilets zwischen den Spargelstücken verteilen. Hollandaise auf Filet und Spargel in dicken Klecksen verteilen, so daß noch etwas davon sichtbar ist; ich habe nicht die gesamte Hollandaise dafür gebraucht, sondern ca. 3/4 der Menge.
  • 100 g Reibekäse nach Wahl, ich hatte einen Pizzakäse
Käse in dicken Häufchen verteilen. Oberhitze des Backofen einschalten und die Auflaufform hineinstellen; backen, bis die Oberfläche leicht bräunt und der Käse geschmolzen ist. Mit frisch gehackter Petersilie oder Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

 

Spargel-Schweinefilet-Gratin
Mein Tip:
  • statt Schweinefilet kann man auch Schinkenwürfel von rohem oder gekochtem Schinken drüberstreuen

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *