Schokoladen-Pflaumen-Kuchen aus Kompott – ohne Eier und Milch

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für den Teig:

500 mlPflaumenkompott
130 gMehl (Dinkel, Weizen)
20 gKakaopulver
10 gPuddingpulver mit Schokoladen-Geschmack
2 TLZimt (gemahlen)
1 Pck.Vanillezucker
1 TLBackpulver
Rum-Aroma
Süßstoff nach Geschmack

Für die Nuss-Schicht:

100 ggemahlene Walnüsse
50 mlRum
20 gHonig

Für die Pflaumen-Schicht:

500 mlPflaumenkompott
25 gHonig
25 gMaisstärke
15 gPuddingpulver mit Vanille-Geschmack

Kakao-Bananen-Glasur:

20 gKakaopulver
1 TLZimt (gemahlen)
40 gPflaumenmus
20 gHonig
3 ELWasser

ZUBEREITUNG

  1. Pflaumenkompott mit einem Stabmixer pürieren. Die trockenen Zutaten für den Teig vermischen und sieben. Pürierten Kompott dazugeben und verrühren. Den Teig in eine kleine, mit Backpapier ausgelegte, eckige Form (ca. 24 cm) geben und bei 180 °C ca. 25 Minuten backen. Nach dem Backen das Backpapier abziehen und den Teigboden wieder in die Form geben.
  2. Für die Nuss-Schicht Nüsse mit Honig und Rum vermischen. Auf dem Teig verteilen.
  3. Für die Pflaumen-Schicht Pflaumenkompott mit einem Stabmixer pürieren. In einen Topf geben, mit Wasser (oder Saft vom Kompott) vermischten Honig, Stärke und Puddingpulver dazugeben und vermischen. Zu Pudding kochen. Etwas auskühlen lassen. Auf der Nuss-Masse verteilen.
  4. Für die Kakao-Bananen-Glasur alle Zutaten vermischen. Den Kuchen gleichmäßig mit der Glasur überziehen. Im Kühlschrank mindestens 3 Stunden ruhen lassen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *