Schoko-Käsekuchen mit Cookie-Knusperboden

Zutaten:

200 g Kakao-Butterkekse
200 g Butter
50 g Kakao
100 g gehackte Mandeln
200 g Vollmilchschokolade
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier (Größe M)
750 g Mascarpone
750 g Magerquark
1 Packung Schoko-Puddingpulver (zum Kochen)
1 Packung Vanille-Saucenpulver (zum Kochen)
1 Prise Salz
200 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif

Schoko-Käsekuchen mit Cookie-Knusperboden

Schoko-Käsekuchen mit Cookie-Knusperboden

Schoko-Käsekuchen mit Cookie-Knusperboden

Schoko-Käsekuchen mit Cookie-Knusperboden

Schoko-Käsekuchen mit Cookie-Knusperboden

Zubereitung:

Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein mahlen (oder mit der Küchenmaschine). 100 g Butter schmelzen. Keksbrösel, 30 g Kakao, Mandeln und Butter in eine Schüssel geben und gut mischen. Eine Springform (Durchmesser 26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Bröselmasse in die Form geben und zu einem Boden andrücken.

Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Vollmilchschokolade grob hacken und in einem heißen Wasserbad schmelzen. Anschließend etwas abkühlen lassen.

100 g weiche Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Die Eier trennen und die Eigelbe gründlich unterrühren. 20 g Kakao, Mascarpone, Magerquark, Puddingpulver und Saucenpulver unterrühren. Die geschmolzene und etwas abgekühlte Schokolade unterrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unterheben. Masse auf den Keksboden streichen und im heißen Ofen ca. 60 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen. Anschließen noch ca. 15 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Sahne steif schlagen und dabei den Festiger einrieseln lassen. Kuchen auf eine Platte setzen und rundherum mit der Sahne einstreichen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *