Torten Rezepte

Sachertorte

Zutaten

Allgemein:
130 g Butter
130 g Mehl
110 g Zucker
1 PK Vanillezucker
6 Eier
130 g Zartbitterschokolade
1 EL Butter (für die Form)

Für die Glasur:
0.13 l Wasser
300 g Kristallzucker
250 g Schokolade

Zubereitung

Die Kochschokolade anwärmen. Die Butter mit dem Back- und Vanillezucker schaumig rühren, nach und nach die Eigelbe einrühren, dann die vorgewärmte Schokolade dazugeben und gut durchmengen.
2.
Das Eiweiß mit dem Kristallzucker zu einem schmierigen Schnee aufschlagen und vorsichtig unterheben. Zuletzt das Mehl einrühren.
3.
Die Masse in die gut mit Butter befettete Tortenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 170° C etwa eine Stunde backen; während der ersten 15 Minuten die Backofentür fingerbreit offen lassen. Die fertige Torte stürzen und auskühlen lassen.
4.
Die Marillenmarmelade auf ca. 70 Grad erhitzen. Die Torte in der Mitte durch schneiden, die untere Hälfte mit Marmelade bestreichen, die Torte wieder zusammensetzen und außen überall gut mit Marmelade einstreichen, anschließend mindestens zwei Stunden trocknen lassen.
5.
Für die Glasur den Zucker mit dem Wasser etwa fünf Minuten kochen und anschließend etwas abkühlen lassen. Die Schokolade im Wasserbad aufweichen und mit der noch warmen Zuckerlösung gut verrühren, sodass eine dickflüssige, glatte Glasur entsteht; sollte sie zu dick sein, mit etwas Wasser verdünnen. Die noch lippenwarme Glasur über die Torte gießen und rundum glatt verstreichen.
6.
Die Sachertorte kühl stellen, bis die Glasur getrocknet ist, dann erst in 12 Tortenecken schneiden und nach Belieben mit Schlagobers garniert servieren.
7.
Geschichte: Die Original Sacher-Torte wird auch heute noch nach dem streng gehüteten Originalrezept hergestellt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *