Ricotta-Amaretto-Käsekuchen

Zutaten:

Für den Mürbeteig

200 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
1 TL Backpulver
100 g Butter
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier (Größe M)
1 Prise Salz

Für die Füllung

150 g Butter
500 g Magerquark
250 g Ricotta
150 g Zucker
1 Päckchen Puddingpulver zum Kochen („Mandel-Geschmack“ alternativ „Sahne-Geschmack“)
4 Eier (Größe M)
50 g Amarettini-Kekse
1 EL Kakaopulver
2 EL Mandellikör (Amaretto)
1 Fläschchen Bittermandel-Aroma

Für die Dekoration

Mandeln gestiftet
Zucker
Puderzucker zum Bestäuben

 

Zubereitung:

Für den Mürbeteig

Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver vermischen. Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier und Salz zugeben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Mürbeteig verarbeiten. Eine Springform (Durchmesser 26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Teig in die Form geben und einen Boden formen, dabei den Rand ca. 5 cm hoch andrücken.

Für die Füllung

Butter schmelzen. Ricotta, Quark und Zucker glatt rühren. Puddingpulver und Eier einrühren. Butter und Bittermandel-Aroma unterrühren. Die Hälfte der Masse in die Form geben. Amarettini-Kekse darauf verteilen. Kakao in die restliche Masse sieben und mit dem Mandellikör unterrühren. Auf die helle Quarkmasse geben. Mit einer Gabel durch beide Massen ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht.

Im vorgeheizten Backofen bei 175° Ober-/Unterhitze ca. 1 Stunde backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Für die Dekoration

Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Mandelstifte darin wenden. Auf ein mit Öl bestrichenes Stück Alufolie geben und auskühlen lassen. Kuchen mit Puderzucker bestäuben und mit den Mandeln dekorieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *