Rhabarbertorte

Zutaten für 1 Portionen:

4 Eiweiß
200 g Zucker
4 Eigelb
160 g Mehl
500 g Rhabarber
⅛ Liter Wasser
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
100 g Zucker
30 g Butter
100 g Mandel(n), geriebene
400 g Sahne
2 Pck. Sahnesteif

Verfasser:
mimosekocht

Eiweiß steifschlagen. 200 g Zucker nach und nach zufügen. Eigelbe unterrühren. Zum Schluß Mehl vorsichtig unter den Biskuitteig heben. Den Boden einer 26er Springform mit Backpapier auslegen. Den Rand nicht fetten. Teig einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150°C Umluft den Biskuit ca. 30 Min. auf der mittleren Schiene backen. Anschließend auf einem Rost auskühlen lassen.

Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Von dem Wasser 6 EL abnehmen und damit das Puddingpulver glatt rühren. Im restlichen Wasser die Rhabarberstücke mit 100 g Zucker ca. 5 Min. köcheln. Mit dem angerührten Puddingpulver nochmals kurz aufkochen und abkühlen lassen.

Biskuitboden mit einem Löffel aushöhlen. Dabei einen 2 cm breiten Rand und den Boden stehen lassen. Rhabarber einfüllen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und die Rhabarbertorte ringsum damit bestreichen.

In einer Pfanne die Butter auslassen. Die Hälfte des ausgelöffelten Biskuitinneren zerbröseln. Mit Zucker und geriebenen Mandeln leicht darin anrösten. Zum Schluss die Biskuitbrösel oben auf der Torte verteilen.

Arbeitszeit: ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 3.647

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *