Rhabarberkuchen mit Zimtstreusel

Zutaten:

500 g Rhabarber
225 g Mehl
1 TL Zimt
215 g Zucker
1 Prise Salz
225 g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier (Größe M)
40 g Speisestärke
1/2 Päckchen Backpulver
40 g Mandelblättchen
Fett für Backblech

Zubereitung:

Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. Für die Streusel 100 g Mehl, Zimt, 75 g Zucker, Salz und 75 g Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben und mit den Knethaken zu Streuseln verarbeiten. Für den Boden 125 g Butter, 125 g Zucker, Salz und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 125 g Mehl, Stärke und Backpulver mischen, zufügen und unterrühren. Teig auf ein gefettetes Backblech (ca. 30 x 20 cm) geben, glatt streichen und Rhabarber darauf verteilen. Streusel und Mandelblättchen darauf streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen. Inzwischen 25 g Butter schmelzen und ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit den Kuchen damit beträufeln. Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit 15 g Zucker bestreuen.

Kuchen abkühlen lassen. Noch lauwarm schmeckt er übrigens besonders lecker 🙂

Wenn ihr die doppelte Menge an Zutaten nehmt, reicht es für ein normales Blech.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *