Red-Velvet-Torte

Zutaten:

Für den Kuchen

250 g rote Bete (gekocht)
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Mark einer Vanilleschote
55 g Honig
75 ml Sonnenblumenöl
2 Eier (Größe M)
150 ml Milch
1 EL Zitronensaft
175 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz

Für die Füllung

300 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
350 g Ziegenfrischkäse
300 g Puderzucker
1/2 Päckchen Sofort-Gelatine

Ausserdem

getrockneter Rosmarin (zum Bestreuen)
gemahlene Vanille (zum Bestreuen)
200 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif

Red-Velvet-Torte

Red-Velvet-Torte

Red-Velvet-Torte

Red-Velvet-Torte

Red-Velvet-Torte

Red-Velvet-Torte

Zubereitung:

Für den Kuchen eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Rote Bete in kleine Stücke schneiden und fein pürieren. Zucker, Vanillezucker, Vanillemark, Honig und Öl mit den Schneebesen des Handrührgeräts verrühren. Rote-Bete-Püree zugeben und glatt rühren. Eier unterrühren. Erst die Milch dann den Zitronensaft unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und kurz aber gründlich unter die Masse rühren. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Für die Füllung Puderzucker sieben. Ziegenfrischkäse und Frischkäse cremig rühren und nach und nach den Puderzucker unterrühren. Gelatine unter ständigem Rühren zufügen, bis sie sich gelöst hat.

Den Kuchen einmal waagrecht halbieren und den Boden auf eine Tortenplatte setzen. Hälfte der Creme auf den Kuchen streichen, den zweiten Boden darauflegen und mit der restlichen Creme bedecken. Sahne steif schlagen und dabei den Festiger einrieseln lassen. Die Torte ringsherum mit der Sahne einstreichen und dann für mindestens 2 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit Rosmarin und Vanille bestreuen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *