Ragout mit Aprikosen

Das römische Gericht: Minutal ex praecoquis
Das beliebteste Rezept der römischen Küche, serviert auf vielen Römerfesten: Ragout mit Aprikosen. Dieses Gericht ist ganz typisch für die Zeit von Asterix und Obelix: die Kombination von Fleisch mit Obst und eine vollmundige Mischung ausdrucksstarker Gewürze. Übrigens: „Aprikosen“ heißt im lateinischen „a praecoquis“.
Für zwei Personen
1 1/2 Stunden

Zutaten:

400 g Schweinegulasch
300 g Kartoffeln
1 Zwiebel
200 ml Rotwein
200 g Aprikosen (frisch oder getrocknet)
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 EL Dill, fein gehackt
1 EL Minze, fein gehackt
1 EL Honig
1 EL Weinessig
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung:

1. Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und im heißen Öl anbraten. Geschälte und geschnittene Kartoffeln und Zwiebeln dazugeben und mitbraten. Mit Wein ablöschen und 1 Std. auf kleiner Stufe schmoren lassen.
2. Aprikosen, Pfeffer, Kreuzkümmel, Dill, Minze, Honig, Essig und 4 EL Olivenöl in einer Schüssel mischen und zum Fleisch geben, nochmals 10 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischer Petersilie oder Minze servieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *