Pudding-Schmand-Kuchen mit Himbeeren

Zutaten für den Pudding

  • 2 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 500 ml Milch
Zuerst den Pudding kochen, da dieser erkalten muß. 400 ml Milch aufkochen, 100 ml Milch mit dem Puddingpulver anrühren, in die kochende Milch einrühren und einmal aufkochen lassen. Pudding in eine Schüssel füllen und mit Folie abdecken, damit sich keine Haut bildet.


Zutaten für den Mürbteig

  • 250 g Mehl, Type 405
  • 125 g Zucker, bevorzugt braun
  • 125 g Butter
  • 1 Ei, Gr. M
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1/2 Pck. Backpulver
Aus den Zutaten für den Mürbeteig mit den Knethaken herstellen. Ich benutze meinen TM 2 Minuten Knetstufe. In den Boden einer 26er Springform Backpapier einklemmen und den Teig hineindrücken, dabei einen 4 cm hohen Rand formen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen und kaltstellen.

Weiter geht es mit der Creme.

  • 3 Becher Schmand
  • 1 TL Zitronensaft
  • 150 g Puderzucker

Erkalteten Pudding mit Zitronensaft und Puderzucker aufschlagen, dann Becher für abecher Schmand unterrühren und auf den Mürbteig geben.

  • 600 g TK-Himbeeren oder andere Beerenfrüchte

gefroren auf die Creme geben. Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und den Kuchen auf mittlerer Höhe 50 Minuten backen.

  • 1,5 Pck. (18 g) rotes Tortengußpulver
  • 3 gestrichene EL Zucker
  • 375 ml Wasser
Tortengußpulver mit Zucker in einem Topf mischen, dann nach und nach Wasser zugeben und klümpchenfrei unrühren. Unter arühren mit einem Löffel aufkochen und auf den heißen Kuchen geben. Diesen abkühlen lassen und dann kaltstellen. Am Besten schmeckt der Kuchen, wenn man ihn einen Tag vorher zubereitet.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *