Pizza-Sauce

Zutaten & Zubereitung 

  • 2 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen oder eine Solozehe chinesischer Knoblauch, sehr fein gehackt
Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Hitze etwas herunterdrehen (bei mir 8 von 10) und den Knoblauch darin kurz sautieren, er darf auf keinen Fall Farbe bekommen, damit er nicht bitter wird.
  • 3 EL Tomatenmark
Tomatenmark zufügen und kurz mitbraten.
  • 1 Dose = 400 g Tomatenfleisch (Tomatenpolpa)
  • 1 leicht gehäufter TL Oregano, getrocknet
  • 1 Prise Zucker
Zutaten in die Pfanne geben und aufkochen, mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken. Hitze reduzieren, so daß es nur noch leicht köchelt und 15 – 20 Minuten offen einkochen lassen, damit es eindickt.
  • 2 EL frisches Basilikum, grob gehackt
Basilikum zugeben und eine Minute mitkochen.
Die Sauce kann sofort verwendet werden, schmeckt aber abgekühlt und für ein paar Stunden oder über Nacht durchgezogen noch besser.
meine Tips:
  • statt Tomatenfleisch (Tomatenpolpa) kann man auch stückige Tomaten nehmen
  • statt getrockenetem Oregano kann auch frischer verwendet werden, ebenso statt frischem Basilikum getrocknetes; ich meine aber, das es wie im Rezept beschrieben die perfekte Kombi ist
  • die Sauce paßt auch hervorragend zu Pasta oder auch Hackbällchen, die damit und ein bißchen Reibekäse oder Mozzarella überbacken werden
  • lecker ist es, wenn man zusammen mit dem Knoblauch eine kleine Zwiebel in feinen Würfeln anschwitzt

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *