Kuchen Rezepte

Nusskuchen Rezept

Saftiger Nusskuchen mit weichem Schokoladen-Guss

Backzeit ca. 45 Minuten
Kalorien pro Nusskuchen-Stück ca. 450 cal

Bei diesem Nusskuchen-Rezept wird ein Mürbeteig-Boden mit einer Nusskuchen-Füllung belegt. Die Nusskuchen-Füllung enthält Schmand und Schokolade und ist besonders saftig. Der Nusskuchen wird mit einem weichen Schokoladen-Guss bedeckt, einer sogenannten Ganache. Für die Ganache wird Kuvertüre in heißer Sahne geschmolzen. Dieser Nusskuchen ist also nicht nur besonders saftig, sondern der Nusskuchen schmeckt auch wunderbar nach Schokolade.

Zutaten für den Nusskuchen:

Für den Mürbeteig:
175 g Mehl
1/2 Teel. Backpulver
75 g Zucker
Prise Salz
100 g kühle Butter
1 Ei

Für den Nusskuchen-Belag:
150 g weiche Butter
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Prise Salz
3 Eier (Zimmertemperatur)
200 g gemahlene Haselnüsse
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
2 Teel. Zimt
1 Becher (200 g) Schmand
100 g Zartbitter-Kuvertüre (Schokolade)

Für den Schokoladen-Guss (Ganache):
100 g Zartbitter-Kuvertüre
75 g Schlagsahne

Zum Verzieren:
25 g gehackte Walnüsse

Nusskuchen backen:

Für dem Mürbeteig 175 g Mehl, 1/2 Teelöffel Backpulver, 75 g Zucker und Salz auf der Arbeitsfläche gut vermischen. Die kühle Butter in Würfel schneiden und zusammen mit dem Ei auf das Mehl geben. Alles geschwind mit den Händen zu einem Mürbeteig verkneten. Mürbeteig darf nicht zu lange geknetet werden, da er sonst hart und brüchig wird. Den Mürbeteig mit Folie abdecken und in den Kühlschrank stellen.

Für die Nusskuchen-Füllung 150 g weiche Butter mit 175 g Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Hand-Rührgerät (Schlagbesen) 3 Minuten lang schaumig schlagen. Dann die zimmerwarmen Eier einzeln unterrühren. Haselnüsse, 200 g Mehl 1/2 Päckchen Backpulver und Zimt in einer separaten Schüssel mischen und dann zusammen mit dem Schmand in die Buttermasse geben, und nur so lange rühren, bis alles gut vermengt ist. 100 g Kuvertüre in einem Topf oder in der Mikrowelle vorsichtig erwärmen bis sie flüssig ist und die Kuvertüre in den Nusskuchen-Teig rühren.

Eine Springform mit Butter ausfetten und mit dem Mürbeteig auslegen. Dabei einen etwa 3 cm hohen Rand formen. Die Nusskuchen-Füllung in die Form geben und den Nusskuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft oder 190 Grad Unter/Oberhitze ca. 45 Minuten backen. Dann den Nusskuchen abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Für den Schokoladen-Guss die Kuvertüre klein hacken. In einem Topf die flüssige Schlagsahne aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die klein gehackte Kuvertüre dazu geben. Nun so lange rühren bis die Schokolade aufgelöst ist. Die Schoko-Glasur abkühlen lassen und warten bis die Glasur dickflüssig wird, das dauert etwa eine Stunde. Dann den Schokoladen-Guss auf dem abgekühlten Nusskuchen verteilen, und die gehackten Walnüsse auf den Nusskuchen-Rand streuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *