Nuss-Gugelhupf

Zutaten:

75 g gehackte Walnüsse (+ etwas für die Deko)
250 g weiche Butter
250 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier (Größe M)
300 g Mehl
3 Tl Backpulver
125 g gemahlene Haselnüsse
6 EL Schoko-Tröpfchen aus der Backabteilung
120 ml Milch
200 g Zartbitterkuvertüre

Nuss-Gugelhupf

Zubereitung:

Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen, eine Gugelhupfform einfetten und leicht mit Mehl ausstäuben. Ich habe übrigens die Zutatenmenge halbiert und meinen in einer kleinen Gugelhupfform gebacken. Die Backzeit beträgt dann nur noch ca. 35 Minuten.

Butter, Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts einige Minuten dick-cremig aufschlagen. Eier einzeln, je 1 Minute unterrühren. Mehl, Backpulver, Nüsse und Schoko-Tröpfchen in einer Schüssel vermischen und abwechselnd mit der Milch unter die Ei-Zucker-Fett-Masse rühren. Teig in die Form füllen, glatt streichen und im heißen Ofen auf der untersten Schiene ca. 60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Etwas in der Form ruhen lassen, aus der Form stürzen und abkühlen lassen.

Zartbitterkuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen. Gugelhupf damit überziehen und mit gehackten Walnüssen bestreuen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *