Nudeleintopf mit weißen Bohnen & Tomate

Zutaten & Zubereitung 

 

  • 250 g getrocknete, kleine weiße Bohnenkerne, z.B. Cannellini

 

Bohnen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag auf einem Sieb abschütten und in einen Topf geben.

 

  • 2 daumendicke Scheiben geräucherter Bauchspeck, möglichst mager (ca. 250 g)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 l Wasser

 

Zutaten zu den Bohnen in den Topf geben, aufkochen lassen, Hitze reduzieren und ca. 1,5 Stunden zugedeckelt leicht köcheln lassen, bis die Bohnen weich sind. Nach einer Stunde den Bauchspeck herausnehmen und auf einem Brett abkühlen lassen. Dann Schwarte und Fett befreien und in Würfel schneiden. Bohnen auf einem Sieb abgießen. Tip für Bohnen aus Dose oder Glas s. u.

 

  • 2 Mettenden, in 0,5 cm dicken Scheiben

 

Mettenden in dem Topf anschwitzen, bis die Scheiben leicht Farbe bekommen.

 

  • 1 Bund = 500 g Suppengemüse (Lauch, Möhre, Knollensellerie), in kleinen Würfeln

 

Suppengrün zufügen und 10 Minuten mitbraten.

 

  • 2 Gläser = 800 g Gemüsefond
  • 1 Dose = 400 g Tomatenpolpa (Tomatenfruchtfleisch)

 

Fond und Polpa in den Topf gießen, Bohnen und Bauchspeck zugeben, aufkochen, Hitze reduzieren und 20 Minuten sanft köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln kochen, ich mache das immer separat.

 

  • 150 g kleine Nudeln, z.B. Gabelspaghetti / Gobbetti

 

Nudeln in Salzwasser gerade so weichkochen. Auf einem Sieb abgießen und kalt abspülen. Zusammen mit einer ordentlichen Handvoll gehackter, krauser Petersilie zur Suppe geben und genießen. Benötigt man die Suppe erst am nächsten oder übernächsten Tag, empfehle ich, die Nudeln frisch zu kochen und erst kurz vor dem Servieren mit der Suppe zu mischen, so saugen sie sich nicht voll und werden matschig.

Nudeltopf mit weißen Bohnen & Tomate

meine Tips:

 

  • wer die Bohnen nicht selbst abkochen möchte, nimmt 500 g (abgegossen gewogen) aus Dose oder Glas; der grob gewürfelte Bauchspeck sollte dann zusammen mit den Mettenden angebraten werden
  • statt Nudeln kann man auch gegarten Reis zur Suppe geben oder Kartoffelwürfel mitkochen

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *