Nougat-Torte mit Sahnehäubchen

Zutaten:

Für den Boden

150 g Butterkekse
60 g Butter
Öl

Für die Nougatcreme

5 Blätter Gelatine
125 g Mascarpone
175 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
150 g Sahne + 250 g Sahne für das Häubchen
150 g Nougat
2 Päckchen Vanillezucker

Frische Himbeeren
Mandelblättchen

Nougattorte

Zubereitung:

Für den Boden

Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz fein zerkrümeln. Butter schmelzen. Einen Tortenring (Durchmesser ca. 18 cm) mit Öl einpinseln und auf eine Tortenplatte setzen. Geschmolzene Butter und Kekskrümel vermischen. In den Tortenring geben und zu einem Boden andrücken. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Für die Nougatcreme

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Nougat im warmen Wasserbad schmelzen. Mascarpone und Frischkäse mit den Schneebesen des Handrührgeräts glatt rühren. Flüssigen Nougat unterrühren. Gelatineblätter ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen und mit einem EL der Nougat-Mascarpone-Mischung verrühren. Gelöste Gelatine in die restliche Nougat-Mascarpone-Mischung geben und gründlich unterrühren. 150 g Sahne steif schlagen, dabei 1 Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. Sahne unter die Creme heben. Nougatcreme in den Tortenring geben, auf dem Keksboden verteilen und glatt streichen. Für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Fertigstellung

250 g Sahne steif schlagen und dabei ein Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. Tortenring vorsichtig lösen. Eventuell mit einem kleinen Messer am Rand entlang fahren, sollte sich die Masse nicht gleich lösen. Sahne auf der Torte verteilen und glatt streichen. Himbeeren darauf setzen und mit den Mandelblättchen zu Blüten dekorieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *