Mohn-Puddingkuchen mit Schmandguß

Zutaten für den Boden

  • 60 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 1 Ei, Gr. M
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz
Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Teig verrühren. Es erscheint sehr wenig Teig, reicht aber vollkommen aus. Backpapier in den Boden einer 26 cm Rundspringform oder 24 cm Quadratspringform klemmen. Teig gleichmäßig auf dem Boden verstreichen und Form in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für die Mohnschicht 
  • 500 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 40 g Speisestärke
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Eigelb, Gr, M
  • 1 Rezept Mohnback (kann man schon am Vortag zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren)
  • 1 Becher Schmand
Speisestärke mit etwas Milch klumpenfrei verrühren. Milch mit der angerührten Speisestärke, Zucker und Vanillemark in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Eigelb kräftig drunterschlagen. Pudding umfüllen, mit Klarsichtfolie abdecken, damit sich keine Haut bildet und etwas abkühlen lassen. 1 Rezept Mohnback und den Schmand unterrühren und auf dem Boden verteilen. Wieder in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für den Schmandguß
  • 2 Becher Schmand
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier, Gr. M
Alles miteinander gründlich verrühren und über einen Löffel langsam auf die Mohnschicht laufen lassen. Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und den Kuchen auf einem Rost auf mittlerer Schiene 60 Minuten backen. Nach der Backzeit Backofentür einen Spalt öffnen und Kuchen im Backofen abkühlen lassen. Am Besten schmeckt er, wenn er über Nacht im Kühlschrank durchgezogen ist.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *