Mohn-Käsekuchen mit Heidelbeeren

Zutaten:

300 g Heidelbeeren
4 Eier (Größe M)
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
500 g Magerquark
400 g Doppelrahmfrischkäse
1 Päckchen Puddingpulver „Vanille-Geschmack“ (zum Kochen)
1 Packung (250 g) backfertige Mohnmischung
Puderzucker zum Bestäuben
Fett und Paniermehl für die Form

Mohn-Käsekuchen mit Heidelbeeren

Zubereitung:

Eine Kastenform gut mit Backpapier auskleiden. Ich habe dafür je zwei Streifen zurecht geschnitten und sie kreuzförmig in die Form gelegt. Darauf achten, dass genug Backpapier an den Seiten übersteht. Es wird später benötigt um den Kuchen aus der Form zu heben. Die Stellen, die ich nicht abdecken konnte, habe ich gefettet und mit Semmelbrösel bestreut. Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts dickcremig aufschlagen. Quark, Frischkäse und Puddingpulver gut verrühren. Die Zucker-Ei-Masse unterheben. Heidelbeeren vorsichtig unter die Masse heben, in die Form füllen und glatt streichen. Mohnmasse gleichmäßig als Streifen in der Mitte verteilen. Im heißen Ofen ca. 1 1/4 Stunden backen. Ich habe den Kuchen nach ca. 50 Minuten mit Alufolie abgedeckt, da er sonst zu dunkel geworden wäre.

Kuchen herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Vorsichtig, mit Hilfe des Backpapiers, aus der Form heben. Backpapier behutsam entfernen und den Kuchen auf eine Platte setzen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *