Marzipan-Apfel-Tarte

Zutaten:

Für den Mürbeteig

45 g Zucker
45 g Butter
1 Ei (Größe S)
100 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 EL Kakao

Für den Mandelteig

25 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g weiche Butter
2 Eier (Größe S)
55 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
30 g Mehl
1 TL Backpulver

Für den Belag

2 Äpfel
etwas Zitronensaft
60 g Marzipanrohmasse
1 Päckchen Vanillezucker

Marzipan-Apfel-Tarte

Marzipan-Apfel-Tarte

Marzipan-Apfel-Tarte

Zubereitung:

Eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ei, Mehl, Butter, Zucker, Backpulver und Kakao erst mit den Knethaken des Handrührgeräts dann mit den Händen zu einem Mürbeteig verarbeiten. Teig in die Springform geben und zu einem Boden mit Rand andrücken. In der Zwischenzeit kalt stellen.

Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Marzipan ebenfalls klein würfeln und mit dem Vanillezucker unter die Apfelstücke mischen.

Für den Mandelteig Zucker, Vanillezucker und Butter mit den Schneebesen des Handrührgeräts ein paar Minuten cremig rühren. Die Eier einzeln gründlich unterrühren. Mehl, Backpulver und Mandeln mischen und kurz unterrühren. Den Teig auf dem Mürbeteig verteilen und glatt streichen. Die Apfelstücke gleichmäßig darauf verteilen. Im heißen Ofen ca. 1 Stunde backen. Ich habe leider die exakte Zeit nicht mehr im Kopf. Im Originalrezept ist der Kuchen nur 45 Minuten im Rohr, das war bei mir definitiv länger. Habt einfach ein Auge auf den Kuchen und macht evtl. die Stäbchenprobe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *