Mama’s Apfelstrudel

Zutaten für 4 kleinere Strudel (je zwei von jeder Sorte):

Für den Strudelteig

20 g flüssige Butter
250 g Mehl
1 Prise Salz
2 Eigelb
125 ml lauwarmes Wasser

Für die Füllung mit Sauerrahm und Äpfeln

250 g Sauerrahm
250 g Magerquark
6 Äpfel (säuerlich)
3 Päckchen Vanillezucker
Zitronensaft
Zimt

Für die Füllung mit Vanillecreme und Äpfeln

Vanillecreme
6 Äpfel (säuerlich)
3 Päckchen Vanillezucker
Zitronensaft

Apfelstrudel

Apfelstrudel

Zubereitung:

Für den Strudelteig  flüssige Butter, Mehl, Salz, Eigelb und lauwarmes Wasser mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Teig verkneten. So lange kneten bis er sich zur Kugel formt und sich geschmeidig vom Rand lösen lässt. Teig in vier Teile teilen und auf einen Teller legen. Eine Schale mit heißem Wasser ausspülen und über den Teig stülpen. Strudelteig jetzt eine Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit kann die Füllung zubereitet werden. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. Mit Vanillezucker und etwas Zitronensaft mischen. Magerquark und Sauerrahm zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.

Für den Strudel mit der Vanillecreme, die Äpfel ebenfalls so zubereiten und die Vanillecreme nach diesem Rezept herstellen. Die Mengenangaben bei der Creme reichen für vier Strudel. Wenn ihr also wie im Rezept zwei mit Sauerrahm und zwei mit Vanillecreme machen wollt, dann halbiert einfach die Zutatenmenge.

Strudelteig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 40 x 25 cm) ausrollen. Den Teig mit flüssiger Butter bepinseln. Die Vanillecreme bzw. den Sauerrahm darauf verteilen und glatt streichen. Dabei den Rand (ca. 4 cm) aussparen. Die Äpfel auf die Masse geben und beim Sauerrahm-Strudel noch Zimt darüber streuen. Die langen Seiten jetzt einschlagen, den Strudel bis kurz vorm Rand aufrollen und den oberen Rand darüberschlagen, so dass er gut verschlossen ist. Strudel auf ein gefettetes Backblech legen und mit flüssiger Butter einpinseln. Im heißen Ofen bei 180-200° (Ober-/Unterhitze) auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen bis er goldbraun ist. Ich beginne immer bei 180° und schalte dann im Laufe der Backzeit auf 200° hoch. Strudel aus dem Ofen nehmen etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und am besten noch lauwarm genießen. Ganz lecker dazu schmeckt frische Sahne oder Vanilleeis, oder beides 😉

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *