Torten Rezepte

Linzer Torte Rezept

Aromatische Linzer Torte mit gerösteten Haselnüssen

Backzeit: ca. 50 Minuten
Kalorien pro Stück Linzer Torte ca. 390 cal

Linzertorte Bei diesem Linzer Torte Rezept werden die Haselnüsse vorab im Ofen geröstet. Das ergibt ein tolles Aroma, auch ohne dass die Linzer Torte lange gebacken werden muss. Durch die kürzere Backzeit bleibt die Linzer Torte schön saftig. Die Linzer Torte wird mit einer Ei-Mich-Glasur bestrichen und erhält dadurch einen appetitlichen Glanz. Die Linzer Torte schmeckt am besten, wenn sie luftdicht verpackt einige Tage durchgezogen hat.

Zutaten für die Linzer Torte:

Für den Teig:

250 g ganze Haselnüsse
250 g Mehl
1 Teel. Backpulver
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Essl. Kakao
1 Teel. Zimt
1 Messerspitze gemahlene Nelken
1 Prise Salz
250 g Butter
1 Ei
2 Essl. Kirschwasser

Für die Füllung:

1/2 Glas rote Johannisbeer- oder Himbeermarmelade
1 Essl. Kirschwasser

Für die Glasur:

1 Eigelb
1 Teel. Milch
1 Prise Salz

Linzer Torte backen:
Die ganzen Haselnüsse im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft oder 190 Grad Unter/Oberhitze ca. 10 Minuten rösten. Die Haselnüsse nach dem Abkühlen portionsweise zwischen den Handflächen aneinander reiben um die dunkel gewordene, bittere Haut zu entfernen. Dann die Haselnüsse fein mahlen.

In einer Schüssel die gemahlenen Haselnüsse, Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Kakao, Zimt, Nelken und Salz gut vermischen. Das Ganze auf die Arbeitsfläche schütten, dann Butter, Ei und Kirschwasser dazugeben, und zügig von Hand einen Teig kneten wie bei einem Mürbeteig. Dann den Teig mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Linzertorten-Teig mit Himbeermarmelade
Eine Springform ausfetten, den Boden mit zwei Drittel des Linzer Torten-Teigs auslegen und einen niedrigen Rand formen. Den Rand schmal halten, damit später die Marmelade bis fast an den Springformrand reicht. Die Marmelade mit dem Kirschwasser verrühren, und dann gleichmäßig auf dem Tortenboden verteilen.

Teig in Streifen schneiden Den restlichen Linzer Torte-Teig kreisförmig etwas größer als die Springform ausrollen und den Linzer Torte-Teig in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden. Die 3 mittleren (längsten) Streifen für den Rand zurückbehalten. Den Kuchen mit parallelen Teigstreifen im Abstand von ca. 2 cm belegen. Dazu die kurzen Stücke an die Ränder, und die längeren Stücke in die Mitte legen. Dann die Streifen mit einem Backpinsel dünn mit der Eigelb-Milch-Glasur bestreichen. Nun weitere Teigstreifen auf den Kuchen legen, so dass ein rautenförmiges Gitter entsteht. Dann die zurückbehaltenen langen Teigstreifen rings um den Rand legen und leicht andrücken. Nun auch die zuletzt aufgelegten Teigstreifen mit der Glasur bestreichen.

Die Linzer Torte im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft oder 180 Grad Unter/Oberhitze ca. 50 Minuten lang backen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *