Leckere Rezepte

Linzer Augen

Zutaten

Teig
110 g Staubzucker
220 g Butter
310 g glattes Mehl
1 Ei
1 EL Vanillezucker
Zitronenschale
Aprikosen- oder Johannisbeermarmelade
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, rasch mit dem Mehl verbröseln. Zucker, Ei , Vanillezucker und geriebene Zitronenschale beigeben und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Mindestens eine halbe Stunde kühl rasten lassen. Danach den Teig ca. 3 mm dick ausrollen, mit einem gezackten Ausstecher Scheiben ausstechen. Die Hälfte der Scheiben mit Löchern versehen (Spezialausstecher oder kleinen Ausstecher verwenden). Scheiben auf Backblech legen, im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C rund 10 Minuten goldgelb backen. Nach dem Backen die Unterteile mit Marmelade bestreichen, Oberteile aufsetzen, mit Staubzucker bestreuen.

Tipp
Wie jedes Kleingebäck aus Mürbteig bedürfen auch Linzer Augen einer Lagerzeit von ca. 14 Tagen bis diese mürb sind. Empfehlenswert ist dabei eine Lagerung in verschlossenen Metallschachteln.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *