Leckerer Brombeerkuchen, der alle meine Nachbarn begeistern konnte. Der Quark macht ihn zart und die Nüsse geben ihm das gewisse Etwas.

25 Min

Arbeitszeit
30 Min

Koch-/Backzeit
Zutaten
400 g
Mehl
1 Würfel
frische Hefe
2 EL
Zucker
200 ml
Milch
60 g
Butter
1 St.
Ei

Außerdem:

1 Prise
Salz
2 St.
Eier
Brombeeren nach Geschmack
500 g
Quark
150 g
Puderzucker
1 Pck.
Vanillezucker
1 Pck.
Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
gemahlene Walnüsse nach Geschmack
Zubereitung
  1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, zu einer Kugel formen und 30 Minuten gehen lassen.
  2. Für die Quark-Schicht 2 Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Quark, Salz, Puder- und Vanillezucker sowie das Puddingpulver in einer Schüssel verrühren und den Eischnee unterheben.

  3. Den Teig mit Gefühl auf Blechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Brombeeren belegen und mit der Quarkmasse übergießen. Reichlich mit gemahlenen Nüssen bestreuen.

  4. Bei 180 °C ca. 30 Minuten backen und immer im Auge behalten.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *