Kürbis-Hack-Reistopf

Zutaten & Zubereitung 
  • 2 EL Öl
  • 500 g gemischtes Hackfleisch (Rind / Schwein) oder ein anderes nach Wahl
Öl in einer beschichteten Pfanne, zu der es einen Deckel gibt, erhitzen. Hackfleisch darin grobkrümelig anbraten und dabei kräftig salzen und pfeffern.
  • 1 Gemüsezwiebel, in groben Würfeln
Sobald das Hackfleisch Farbe bekommt, Zwiebel zugeben und mitbraten, bis sie weich ist und alles schön Farbe hat.
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL Chiliflocken oder Pul Biber
Paprika und Chili unterrühren und kurz mitbraten.
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 500 g Butternutkürbis, geschält und entkernt gewogen, in 2 cm großen Würfeln, alternativ ungeschälter Hokkaidokürbis
Knoblauch und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten.
  • 500 g Fond (Fleisch – oder Gemüsefond nach Wahl)
  • 1 Dose geschälte, ganze Tomaten
Fond und Tomatensud zugeben, Tomaten mit der Hand grob zerquetschen und auch zugeben. Unterrühren und mit aufgelegtem Deckel 15 Minuten sanft köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.
  • 125 g Reis, z.B. Basmati oder Langkorn
Reis unterrühren, zudeckeln, aufkochen und Flamme ausschalten. 15 Minuten quellen lassen und dann nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kürbis-Hack-Reistopf
meine Tips:
  • der Reistopf läßt sich sehr gut vorkochen und wieder erwärmen; sollte er dabei zu dick sein, weil der Reis nachgezogen hat, einfach einen kleinen Schluck Fond oder Wasser angießen
  • start Kürbis kann man auch Süßkartoffeln oder Möhren nehmen
  • wir bröseln gern etwas Feta drüber oder geben einen Klecks saure Sahne oder Ähnliches dazu
Kürbis-Hack-Reistopf

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *