Kuchen Rezepte

Kokoskuchen

Für den Teig:

3 Ei(er)
200 g Zucker
50 g Butter oder Margarine, geschmolzen
1 Pck. Backpulver
350 g Mehl
200 ml Milch, lauwarm

Für die Glasur:
200 g Blockschokolade, bitter
200 ml Milch
1 EL Butter oder Margarine
1 Pck. Kokosraspel

Zubereitung

Die Blockschokolade mit der Milch zum Schmelzen bringen und 1 EL Butter oder Margarine hinzufügen.

Für den Teig die Eier mit dem Zucker schlagen, die restlichen Zutaten einfach dazugeben und schlagen.

Ein Blech mit Backpapier auslegen, den Teig darüber verteilen und glatt streichen.

Den Teig im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze 15 – 20 Minuten backen. Den Kuchen vollständig auskühlen lassen und in kleine Quadrate schneiden.

Die kleinen Kuchenstücke erst in die geschmolzene Blockschokolade eintauchen und zum Schluss in den Kokosraspeln wälzen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *