Kirsch-Stracciatella-Torte

Zutaten:

Für den Boden

150 g Löffelbiskuits
75 g Butter
50 g gemahlene Mandeln (mit Haut)

Für die Füllung

8 Blatt Gelatine
100 g Zartbitterschokolade
1⁄2 Glas (720 ml) Sauerkirschen
500 g Mascarpone
100 g Zucker
200 g Vollmilchjoghurt
150 g Sahne

Für den Belag

150 g Zartbitterschokolade
150 g Sahne
25 g Kokosfett (z. B. Palmin)
Kirschen zum Verzieren

Kirschtorte

Kirsch-Stracciatella-Kuchen

Zubereitung:

Für den Boden

Eine Kastenform mit Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie auslegen.

Butter schmelzen. Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz fein zerkleinern (oder einfach ab in die Küchenmaschine damit). Keksbrösel, Mandeln und Butter vermischen. Masse in die Form geben und zu einem Boden andrücken. Für ca. 30 Minuten kalt stellen.

Für die Füllung

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kirschen abtropfen lassen und grob hacken. Schokolade fein hacken. Mascarpone, Zucker und Joghurt glatt rühren. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Etwas Mascarponecreme unterrühren. Gelatinemischung unter die übrige Creme rühren. Sahne steif schlagen und zusammen mit den Kirschen und der Schokolade unter die Mascarponecreme heben. Creme auf den Boden in die Form geben, glatt streichen und zugedeckt ca. 4 Stunden kalt stellen.

Für den Belag

Sahne und Kokosfett in einem kleinen Topf aufkochen. Vom Herd nehmen und 1-2 Minuten abkühlen lassen. Schokolade zugeben und darin schmelzen. Glasur ca. 20 Minuten abkühlen lassen (dabei immer mal wieder umrühren) dann auf die Creme geben und glatt streichen. Für 30 Minuten in den Kühlschrank und dann mit Kirschen dekorieren. Torte für mindestens nochmal 2 Stunden kalt stellen.

 

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *