Käsekuchen mit Apfel-Pudding-Füllung

Zutaten:

Für die Apfel-Pudding-Füllung

3 Äpfel
50 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
Zimt
150 ml Milch
1/2 Päckchen Puddingpulver (Vanillegeschmack; zum Kochen)

Für den Boden

167 g Cantuccini-Kekse
117 g Butter
50 g Mehl

Für die Käsecreme

2 Eier (Größe M)
30 g + 65 g Zucker
63 g weiche Butter
375 g Ricotta
15 g Speisestärke

Ausserdem

200 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
Kakao zum Bestäuben

Käsekuchen mit Apfel-Pudding-Füllung

Käsekuchen mit Apfel-Pudding-Füllung

Käsekuchen mit Apfel-Pudding-Füllung

Käsekuchen mit Apfel-Pudding-Füllung

Käsekuchen mit Apfel-Pudding-Füllung

Zubereitung:

Für den Boden Cantuccini fein mahlen. Butter schmelzen. Keksbrösel, Mehl und Butter in eine Schüssel geben und gut vermengen. Eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Bröselmasse in die Form geben und zu einem Boden andrücken. Für mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Für die Füllung Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. Apfelstücke, 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Zimt und 50 ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Ca. 8-10 Minuten leise köcheln lassen. In ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Puddingpulver mit 50 ml Milch verrühren. 100 ml Milch mit Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker aufkochen. Von der Herdplatte nehmen und angerührtes Puddingpulver in die Milch einrühren. Nochmals unter Rühren kurz aufkochen. Pudding in eine Schüssel füllen und 200 g der Apfelmasse unterheben. Pudding auf den Keksboden streichen und wieder kalt stellen.

Für die Käsecreme Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Zum Schluss 30 g Zucker einrieseln lassen und noch kurz weiter schlagen. Beiseite stellen. Butter cremig rühren. Nach und nach Zucker und Eigelb unterrühren. Erst Ricotta und dann die Stärke unterrühren. Eiweiß vorsichtig unterheben. Käsecreme in die Form auf den Pudding streichen und im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen. Ofentemperatur auf 160° reduzieren und Kuchen für weitere 40-50 Minuten backen. Ofen ausschalten, Tür etwas öffnen und für ca. 15 Minuten noch im Rohr lassen. Herausnehmen, in der Form etwas abkühlen lassen und kalt stellen bis er vollständig erkaltet ist.

Kuchen aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Sahne mit dem Festiger steif schlagen und den Käsekuchen rundherum damit einstreichen. Mit Kakao bestäuben.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *