Karamellkuchen mit Eierplätzchen – FOTOANLEITUNG

Zutaten

Für den Teig:

4
Eier
4 EL
Zucker
4 EL
Mehl
4 EL
warmes Wasser
1 TL
Backpulver
2 EL
Kakaopulver
29 St.
Eierplätzchen

Für die Creme:

250 g
Butter
1 Pck.
Kondensmilch

Außerdem:

100 ml
Schlagsahne
100 g
Schokolade
Zubereitung
  1. Teig:
    Eier und Zucker schaumig schlagen und portionsweise warmes Wasser und Mehl mit Back- und Kakaopulver untermengen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform von 23 x 23 cm geben.

  2. Eierplätzchen auf den Teig geben und mit Fingern in den Teig eindrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 – 30 Minuten backen. Den fertig gebackenen Teig von der Form lösen und auskühlen lassen.

  3. Für die Creme:
    Butter schaumig schlagen (keinen Zucker dazugeben, die Kondensmilch ist süß genug) und löffelweise die Karamell-Kondensmilch unterrühren (Fertigprodukt oder eine Dose gesüßte Kondensmilch 3 Stunden kochen und auskühlen lassen).

  4. Den Kuchen zurück in die Form legen, die Creme darauf verstreichen und in den Kühlschrank stellen.

  5. Für den Schokoladenguss:
    Sahne erwärmen und vom Herd nehmen. Schokolade in Stücke brechen, zu der Sahne geben und unter Rühren schmelzen lassen. Den kalten Kuchen damit überziehen und fest werden lassen.

  6. Mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden. Das Messer in heißes Wasser eintauchen. Guten Appetit!

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *