Karamell-Cheesecake

Zutaten:

Für den Kuchenboden

50 g weiche Butter
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei (Größe M)
25 g gemahlene Haselnüsse
62 g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Milch

Für die Karamell-Käsefüllung

500 g Sahnequark (40%)
62 g Karamell-Brotaufstrich (z.B. von „Bonne Maman“)
1 Päckchen Vanillezucker
65 g Zucker
20 g Speisestärke
3 Eier (Größe M)

Für die Karamellsahne

250 g weiche Sahne-Karamell BonBons (z.B. von „MuhMuhs“)
360 g Schlagsahne
2 Päckchen Sahnesteif

Karamell-Cheesecake

Karamell-Cheesecake

Karamell-Cheesecake

Zubereitung:

Für die Karamellsahne die Bonbons grob hacken. Sahne in einem Topf erwärmen und die Bonbons unter Rühren darin auflösen. Sahne in eine Schüssel füllen, abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für den Boden eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. 1 Ei unterrühren. Mehl, Backpulver und Haselnüsse mischen und zusammen mit der Milch kurz unterrühren. Teig in die Form streichen und kalt stellen.

Für die Käsemasse 125 g Quark, Stärke, Zucker, Vanillezucker und Karamellaufstrich verrühren. Erst den restlichen Quark und anschließend die Eier einzeln unterrühren. Die Quarkmasse auf den Rührteig in die Form sreichen und im heißen Ofen bei 175° (Ober-/Unterhitze) ca. 1 1/4  bis 1 1/2 Stunden backen. Herausnehmen und in der Form 1 Stunde abkühlen lassen. Auf einem Kuchengitter dann vollständig erkalten lassen.

Die Karamellsahne mit dem Sahnefestiger steif schlagen. Sahne auf den Kuchen streichen und vor dem anschneiden nochmal 1 Stunde kalt stellen. Wenn ihr wollt könnt ihr die Torte auch noch mit Kakao bestäuben.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *