Kanel-Erdbeerstreifen

Zutaten:

Für den Hefeteig

200 ml Milch
1/2 Würfel (21 g) frische Hefe
400 g Mehl
75 g Zucker
Salz
1 Ei (Größe M)
75 g weiche Butter

Für die Füllung

1 Glas (340 g) Erdbeermarmelade
75 g Zucker
1 TL Zimtpulver
50 g Butter
150 g Puderzucker
Etwas Zitronensaft

 

Zubereitung:

Die Milch lauwarm erwärmen (nicht zu heiß sonst geht der Teig nicht mehr auf). Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen. Mehl, Zucker, 1 Prise Salz und das Ei in eine Schüssel geben. Hefemilch zugießen. Mit den Knethaken des Handrührgeräts unterrühren und dabei die Butter in Flöckchen unterkneten, bis der Teig geschmeidig ist. Formt er sich zur ­Kugel, ca. 3 Minuten weiterkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Ich stelle ihn immer bei 50° in den Backofen.

Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Hälfte Hefeteig auf etwas Mehl kurz durchkneten, auf einem großen Bogen Backpapier zum Rechteck (ca. 25 x 30 cm) ausrollen. Mithilfe des Papiers auf ein Backblech ziehen.

Den Teig mit der Hälfte der Marmelade bestreichen, dabei an den Längsseiten einen ca. 4 cm breiten Rand frei lassen. Zucker und Zimt mischen. 1 EL Zimtzucker auf die Konfitüre streuen. Teiglängsseiten ca. 4 cm nach innen klappen. Butter schmelzen. Hälfte auf den Teig streichen. Mit ca. 1 EL Zimtzucker bestreuen. Im heißen Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, auskühlen lassen. Rest Hefeteig ebenso verarbeiten.

Für den Guss, Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren und auf den Kanels verteilen. Kanels in Streifen schneiden und servieren.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *