Kuchen Rezepte

Kaffee Pralinen

ZUTATEN

150 g Zartbitter-Kuvertüre
100 g Vollmilch-Kuvertüre
15 g Kokosfett
75 g Schlagsahne
1 Teelöffel lösliches Espressopulver
30 Stk. Moccabohnen
Zuckerstreusel oder Schokostreusel oder gehakte Nüsse/Pistazien

ZUBEREITUNG

1 Kuvertüre und Kokosfett hacken. Sahne erhitzen. Kuvertüre, Kokosfett und Espressopulver zugeben und schmelzen.
2 Pralinenmasse in eine Schüssel geben und direkt an der Oberfläche mit Folie bedecken. 2-3 Stunden kalt stellen!
3 Masse mit einem Schneebesen des Handrührgerätes 1 Minute aufschlagen. Kurz ruhen lassen, die Masse wird durch das Ruhen etwas fester
4 Mit kühlen Händen zu ca. 30 kleinen Kugeln rollen, dabei in der Mitte jeweils eine Schoko-Moccabohne geben. Sollte die Masse zu weich sein, nochmals kalt stellen
5 Pralinen in Zuckerstreusel oder Schokostreusel oder gehakte Nüssen/Pistazien wälzeln, auf Backpapier setzen und ca. 2 Stunden kalt stellen.
6 Kühl und trocken aufbewahren!

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *